| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener haben Flüüüügel! Weltrekord vor 150.000 Zuschauern beim Red Bull-Flugtag

Wiesbadener haben Flüüüügel! Weltrekord vor 150.000 Zuschauern beim Red Bull-Flugtag

Reklame

150.000 Zuschauer, Temperaturen bei 30 Grad, Stimmung wie beim Karneval und dann noch ein Weltrekord – aus Wiesbaden! Mit 69,79 Metern ist das Team „Die Rückkehr der Teichfighter“ beim Megaspektakel Red Bull Flugtag in Mainz so weit wie noch niemand zuvor geflogen. Ihr aerodynamisches Fluggerät schlug den bisherigen Rekord von 63,09 Metern um fast 4 Meter! Damit bekamen Nico Hopp, Florian Renschin, Ivo Cosic, Moritz Unglaube und Überflieger Arne Krämer den Preis für die ‚Weiteste Länge’. Den Gesamtsieg holte sich „Don Canallie und seine tollkühnen Schurken“ aus Stuttgart.

Weite, Performance und Originalität flossen in die Wertung der Jury  um Fanta 4-Smudo, Kaya Yanar und den Mainzer Oberbürgermeister Ebling ein. 150.000 Fans haben ihre tollkühnen Helden in ihren fliegenden Kisten gefeiert. Die Teams hatten bis zu drei Monate an ihren Fluggeräten gebastelt, um der Karneval-Hochburg einen unvergesslichen Tag zu schenken. Sie alle haben in Mainz kurzerhand das verwirklicht, was Berlin nicht geschafft hat: Die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt hat einen neuen Flughafen eröffnet – der freilich nach einem Wahnsinnstag direkt wieder geschlossen wurde. 41 Teams hoben von der neuen Startbahn zu ihrem Jungfernflug ab und dabei gab es für die Zuschauer – sofern sie rechtzeitig am Ort des Geschehens waren, der mittags wegen Überfüllung geschlossen werden musste – nicht nur Rekordweiten zu sehen. Ob grüner Drache, fliegender Computer, Freiheitsstatue oder rosa Schweinchen – der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Für die meisten Teams endete der Jungfernflug von der sechs Meter hohen und 30 Meter langen Rampe schon nach wenigen Metern im kühlen Nass. Bei Temperaturen um 30 Grad jedoch leicht zu verschmerzen. Zum Glück zählte nicht nur die Weite, sondern auch die Showeinlage vor dem Flug. Grandiose Stimmung natürlich beim Wiesbadener Weltrekord-Team, das als 2. Preis einen Tandem-Fallschirmsprung mit dem Red Bull-Skydive-Team gewann, und bei ihren Fans.

Hier geht es zum Wiesbadener Weltrekord-Flug: 

– Foto (c): Red Bull –