| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener Schwimm-Europameister Helge Meeuw beendet Karriere – Mehr Zeit für Familie und Studium

Wiesbadener Schwimm-Europameister Helge Meeuw beendet Karriere – Mehr Zeit für Familie und Studium

 

 

Der aus Wiesbaden stammende ehemalige Schwimm-Europameister und Olympia-Teilnehmer Helge Meeuw hat am Wochenende das Ende seiner Karriere verkündet. Er wolle sich mehr um sein Studium und um seine Familie kümmern, sagte der 28-jährige angehende Mediziner, der mit seiner Frau Antje Buschschulte Vater der zweijährigen Tochter Nike Charlotta ist. Der Sohn der in Wiesbaden lebenden Olympiaschwimmer Folkert Meeuw und Jutta Weber war einer der erfolgreichsten deutschen Schwimmsportler der letzten Jahre. Im vergangenen Sommer erfüllte er sich in London noch über 100 Meter Rücken den Traum vom olympischen Einzelfinale. Bei Welt- und Europameisterschaften gewann der 1984 in Windhoek/Namibia geborene, in Wiesbaden aufgewachsene Helge Meeuw, der als 15-jähriger Schwimmprofi wurde und seit 2010 für den SC Magdeburg startete, im Laufe seiner Karriere insgesamt 17 Medaillen, wurde Europameister und Vize-Weltmeister.