| | Kommentieren

Wilder Wochenstart: Garage Rock-Legende Jon Spencer startet Tour heute dreckig und laut im Kesselhaus

Jon Spencer, die Garage Rock-Legende hinter Kult-Bands wie Pussy Galore, Boss Hog und Jon Spencer Blues Explosion, steht in den Startlöchern mit seinem ersten Soloalbum: “Spencer Sings The Hits”. Klare Ansage. Heute Abend startet er seine Deutschlandtour, präsentiert von sensor, im Schlachthof-Kesselhaus. Heißer kann man kaum in die Woche starten.

Der gute Mann sei sexier als Elvis und Nick Cave zusammen, behauptet der Schlachthof, und übertreibt dabei kaum. Er beantwortet die alte Frage: “Is it possible to torch the cut-throat world of fake news and pre-fab, plastic-coated teen ennui with the cold hard facts of rock’n’roll?” mit einem einfachen YES! Und singt die Hits dazu.

Dreckig, laut und wild ist das, was der 54-Jährige auf der Bühne veranstaltet. Schweißtreibend sowieso, aufgekratzt und energiegeladen. Wir sind gespannt, was der Gute unter “the world´s most beloved melodies” versteht. Und wissen schon jetzt, wir werden begeistert sein.

The Glücks eröffnen den Abend. Kennen wir nicht. Aber wer mit dem Underground-Meister auf Tour gehen darf, kann ja wohl nur gut sein. (dif/Foto Michael Levine)

Um 20 Uhr geht´s los, wir verlosen 2×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.