| | Kommentare deaktiviert für Woche des Engagements läuft auf Hochtouren – Heute Infolounge-Eröffnung, Samstag große Vereinsmesse

Woche des Engagements läuft auf Hochtouren – Heute Infolounge-Eröffnung, Samstag große Vereinsmesse

Die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ läuft auch in Wiesbaden auf Hochtouren – hier im Rahmen des vom Oberbürgermeister ausgerufenen “Jahr des Engagements”. Es gibt ein vielfältiges Programm mit Ausstellungen, Vorträgen und Informationsveranstaltungen rund ums Thema Ehrenamt. Mit der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements soll die Bandbreite der Aktivitäten von Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen, Vereine, Stiftungen, Verbände oder engagierten Unternehmen auch in Wiesbaden öffentlich sichtbar werden.

Mit dem Jahr des Engagements wurden in und für Wiesbaden verschiedene Themen angestoßen, die Impuls für die künftige Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements geben sollen. Die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ ist eine bundesweite Aktion, die seit dem 14. und noch bis 23. September auch in Wiesbaden stattfindet. Damit wird der Fokus auf alle gelenkt, die sich ehrenamtlich und freiwillig engagieren: “Durch die Aktionswoche wird der Wert und die Vielfalt von Engagement in Wiesbaden, aber auch die Leistung und die Wichtigkeit von bürgerschaftlichem Engagement hervorgehoben und sichtbar gemacht.”

Ehrenamt als tragende Säule des Gemeinwesens

„In der heutigen Gesellschaft ist das Ehrenamt ein wesentliches Element von Solidarität und gesellschaftlicher Verantwortung“, so OB Sven Gerich. Die vielfältigen freiwilligen Leistungen der Wiesbadenerinnen und Wiesbadener werden im „Jahr des Engagements“ stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Die Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger sei für Wiesbaden unverzichtbar und gehöre zu den tragenden Säulen eines funktionierenden Gemeinwesens. „Unsere Stadt wäre ohne den freiwilligen Einsatz vieler Wiesbadenerinnen und Wiesbadener in weiten Teilen nicht lebenswert. Ihre unschätzbare Arbeit trägt zu einem fürsorglichen Miteinander bei.“

Vereinsmesse bringt Überblick und Kontakte

Am Samstag, dem 22. September, findet von 12 bis 16 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit die diesjährige Vereinsmesse statt. Der Titel lautet “So geht Engagement – Wiesbadener Vereine präsentieren sich”. Vereine können diese Gelegenheit nutzen, um sich sowie ihre Tätigkeitsschwerpunkte vorzustellen. Die Messe ist eine ideale Plattform, um ins Gespräch zu kommen und Vereine und deren Aktive kennenzulernen. „Suchst Du noch oder engagierst Du Dich schon?” heißt eine Informationsveranstaltung über Wiesbadener Paten- und Mentoringprogramme heute um 18 Uhr im Rathaus, zu der das  Netzwerk Gemeinsam in Wiesbaden und das Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. einladen.

Zu allen Veranstaltungen im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die hier im Detail aufgeführt sind, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Der Eintritt ist jeweils frei. Nähere Informationen gibt es auch unter www.bring-dich-ein.net.

Neue Infolounge für Jugendliche und junge Erwachsene

Um Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 13 – 27 Jahren ehrenamtliches Engagement und Wiesbadener Jugendorganisationen näher zu bringen, lädt der Stadtjugendring künftig regelmäßig zu „Einblicke – die Infolounge“ ein. Die Eröffnung ist heute um 16.30 Uhr im “Jungbrunnen – Haus der Jugendorganisationen“  in der Saalgasse 11.

Die Infolounge als Teil des Gesamtprojektes „Einblicke“ bietet die Möglichkeit, dass sich Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung über ehrenamtliches Engagement und Jugendorganisationen informieren und gemeinsam Zeit verbringen können. Sie haben auch die Möglichkeit, sich selbst zu organisieren, sich ihren Themen zu widmen und ihre Interessen mit der Unterstützung des SJR wahrzunehmen. Des Weiteren können die Jugendlichen durch sogenannte „Welcome-Mikro-Projekte“ einen Einblick in die Arbeit einzelner Jugendorganisationen erhalten.

Zu den regulären Öffnungszeiten ab dem 25. September lädt die Infolounge interessierte junge Menschen ein, dienstags und freitags von 15  bis 19  Uhr, Ehrenamt, Jugendorganisation und Freizeitgestaltung kennen zu lernen. Sie ist kostenfrei und es bedarf keiner vorherigen Anmeldung. (dif)

 

 

%d Bloggern gefällt das: