| | Kommentieren

45 bekannte und neue Gesichter: Kandidierende für neuen Kulturbeirat stehen fest – Wahl ab 26. Mai

Insgesamt 45 Wiesbadener:innen kandidieren bei der Wahl zum nächsten Kulturbeirat. Ein Muster-Stimmzettel mit den Namen aller Kandidierenden wurde heute veröffentlicht – eine Mischung aus bereits erfahrenen amtierenden Kulturbeirats-Mitgliedern und neuen Gesichtern.

Alle Informationen zur Wahl finden sich hier. Ab dem 26. Mai können alle Wahlberechtigten – diesmal erstmals schon ab 16 Jahren – ihre Briefwahlunterlagen beantragen. Bis zum eigentlichen Wahltag am 7. Juli ist die Stimmabgabe möglich. Insgesamt 13 Plätze des ehrenamtlichen Gremiums werden per Wahl bestimmt, je einer in den jeweiligen Sparten und 6 spartenunabhängige. Die Amtszeit beträgt nun vier statt bisher zwei Jahre.

Hier alle Kandidierenden in den jeweiligen Sparten:

Film, Fotografie und elektronische Medien: Reinhard Bauerschmitz, Moritz Richter, Nadine Tannreuther, Andrea Wink

Musik: Felix Mannherz, Britta Roscher, Michael Stein, Gerhard Weiß

Darstellende Kunst: Susanne Müller, Paige Perry

Bildende Kunst: Edgar Diehl, Titus Grab, Helmut Marten, Anke Rohde

Kulturelles Erbe, Stadtgeschichte und Brauchtum: Günther Klein, Harald Kuntze, Dr. Martino La Torre, Fabienne Müller

Literatur: Alexander Pfeiffer

Soziokultur: Jörn Dauer, Nadia Greiner Lourido, Tatjana Schneider

Spartenunabhängig: Anja Baumgart-Pietsch, Olaf Brockmann, Kim Engels, Dirk Fellinghauer, Günther Frühm, Heleen Gerritsen, Ulf Glasenhardt, Barbara Haker-Klaukien, Dr. Gerd Andreas Hanow, Mario Krichbaum, Dr. Lutz Kuntzsch, Marta Moneva-Enchev, Dr. Helmut Müller, Helmut Nehrbaß, Dr. Jonathan Roth, Christine Rother-Ulrich, Noah Said, Irmtraut Salzmann, Dirk Schirdewahn, Hendrik Seipel-Rotter, Christiane Steitz, Margrieta Wever, Joel Yachoua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.