| | Kommentieren

sensor schenkt aus! “Fühle deine Stadt”-Schicht für den guten Zweck am Weinfest-Donnerstag ab 22 Uhr

Endlich wieder Rheingauer Weinwoche. 10 vergnügliche Tage und Nächte seit dem 11. und noch bis 20. August, eine Stadt im Ausnahmezustand. “Ganz Wiesbaden” trifft sich, dazu “Heimkehrer” und Gäste aus aller Welt. sensor feiert natürlich mit. Und:
sensor schenkt aus! – für den guten Zweck bei der “Fühle deine Stadt”-Schicht am Weinfest-Donnerstag, 17. August, ab 22 Uhr. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Obere Webergasse startet wieder durch: Neuauflage für Stadtfest-Straßenfest – Drei junge Kreative geben Gas

Sie sind jung, kreativ und voller Energie, etwas anzupacken und zu bewegen – mitten in Wiesbaden, für die Stadt, in der sie leben, und konkret beim diesjährigen Stadtfest. Philipp Schäfer, 29, seine Freundin Natalie Partschev, 26, und sein Bruder Moritz Schäfer, 20, wollen die Obere Webergasse neu in Szene setzen. Erste Maßnahme: die Wiederbelebung des Straßenfestes in der Oberen Webergasse. Im letzten Jahr war dieser besonders charmante und sympathische Ausläufer des gigantischen Stadtfestes sehr kurzfristig abgesagt worden. Am 23. September verwandelt sich dank ihres Einsatzes nun wieder die feine kleine Meile und der angrenzende Kiez, präsentiert von sensor, in den Geheimtipp des diesjährigen Stadtfestes. 14 Gewerbetreibende der Straße – Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen mit eigenem Charakter – sind bei der Neuauflage am Start. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Hilfe für Kenia: Spendengala im Tattersall – am Samstag mit afrikanischer „cuisine“, Trommeln, Zirkus und Basar

Die gebürtige Kenianerin Anjelina Nafula Namwaya will mit ihrem vor zwei Jahren gegründeten Verein „Kenya-ChildVision“ ihre Landsleute unterstützen: Sporteinrichtungen, eine Bäckerei und eine geplante Näherei sollen die Menschen aus ihrer Abhängigkeit befreien. Um ihr Projekt, das sie auch kürzlich beim „Visionären Frühschoppen“ vorstellte, voranzutreiben, lädt sie am Samstag, 5. August, von 12 bis 22 Uhr in den Tattersall zu ihrer „1. Spendengala“. Auf dem Programm stehen am Mittag ein Trommelworkshop, Haarkunst und Akrobaten. Danach folgen Pianoklänge, deutsch-kenianische Musik, ein afrikanischer Basar, eine Modeschau und natürlich: leckere afrikanische „cuisine“, umso Spenden für ihre Heimat Kenia zu sammeln. Auch die Jungs aus Addis Abeba vom Zeki Zirkus, der schon bei der 5 Jahre sensor-Party im Kulturpalast (Foto) das Publikum begeisterte, sind dabei.

| | Kommentare deaktiviert für (Geistige) Mitläufer gesucht: für den Abrahamsweg – und beim “Refugee Solidarity Walk Wiesbaden”

(Geistige) Mitläufer gesucht: für den Abrahamsweg – und beim “Refugee Solidarity Walk Wiesbaden”

Die kulturelle, gesellschaftliche und geistige Vielfalt der Gemeinschaft begeh- und erfahrbar machen, das ist der Wiesbadener Abrahamsweg. Auf einem partizipativen Theaterweg, einem Spaziergang zu bedeutenden und kulturbildenden Stätten der Stadt, erleben die Teilnehmer den verbindenden Austausch – eine Anregung zur interkulturellen Debatte. Start ist am Freitag, 30. Juni, um 12 Uhr am Schillerdenkmal am Warmen Damm. Inspirationsquelle ist eine Initiative von Dr. William Ury (Harvard). Durch die Begehung des Abrahamspfades im Nahen Osten wurden damit verbundene Werte wie Gastfreundschaft, Hoffnung und das menschliche Miteinander über Länder- und Kulturgrenzen hinaus neu gelebt. Der Wiesbadener Abrahamsweg sucht den Brückenschlag zwischen Menschen, Philosophien und Religionen, fördert Herzlichkeit und eine humanistische Geisteshaltung und möchte den Diskurs zur Bildung der Gemeinschaft beflügeln. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Luxemburgplatz und “Rüdesheimer” feiern heute Straßenfeste mit Atmosphäre und Kiez-Charakter

Luxemburgplatz und “Rüdesheimer” feiern heute Straßenfeste mit Atmosphäre und Kiez-Charakter

Gleich zwei Straßenfeste mit besonderer Atmosphäre und Kiez-Charakter finden heute statt – in Laufnähe, so dass man entspannt von einem zum anderen schlendern kann. Um 11 Uhr startet das Straßenfest in der Rüdesheimer Straße im Rheingauviertel, ab 12 Uhr beginnt das schöne Geschehen rund um den Luxemburgplatz im Dichterviertel. Das schöne Wetter wartet schon. (mehr …)

Reklame

| | Kommentare deaktiviert für Schlossplatzfest startet heute: Bis Sonntag volles Programm mit Action, Musik und Charity-Streetfood

Schlossplatzfest startet heute: Bis Sonntag volles Programm mit Action, Musik und Charity-Streetfood

Das jährlich größer werdende Schlossplatzfest vor dem Rathaus bietet ab heute 16 Uhr bis Sonntag noch mehr Stände und 30 Stunden Bühnenprogramm und beste Verpflegung an den Charity-Streetfoodständen. Auf der Bühne stehen neben über zwanzig Acts die Blind Foundation, die Evim Band Ruhestörung, das Tanzteam der Groh Hauses und die Schlocker Tigers. Dazu gibt es Basketball-Tuniere gegen die Rhineriver Rhinos und eine Sprungeinlage eines Radakrobaten über Politiker.  Das Schloss Freudenberg macht eine Dunkelbar im Ratskeller, und die Rine River Rhinos spielen Samstag und Sonntag 2×2 gegen Besucher. Auf dem Bild  zeigen Organisatoren, Künstler, Supporter und Schirmherrin Kristina Schröder ihre Vorfreude. www.ivfmb.de  , www.schlossplatzfest-wiesbaden.de (leh/Foto Svetlana Schuster)

| | Kommentare deaktiviert für Mucke ohne Ende für den Biberbau: Local Music Charity-Festival heute im Neuen Schützenhaus

Mucke ohne Ende für den Biberbau: Local Music Charity-Festival heute im Neuen Schützenhaus

Zum dritten Mal steigt heute ab 11 Uhr bis 22 Uhr eine große ganztägige  Charity-Veranstaltung der Local Music Radio Show auf dem Gelände des Neues Schützenhaus. Von den Erlösen des Livemusiktags, den Sam Kuhfus initiiert und organisiert hat, soll diesmal  Biberbau profitieren!  Die Kinder- und Familieneinrichtung setzt sich für das Recht aller Kinder auf kostenfreie, pädagogisch betreute Spiel-, Bewegungs- und Erlebnisräume unabhängig von Herkunft und Bildungsstand ein. Sage und schreibe neun Liveacts unter dem Motto “Local Music Only”, darunter Electric Juju, Kickbin, Männer ohne Bart, Bruno Basil  & Nick Henderson, werden für einen ganz bestimmt heißen Feiertag im Freien sorgen.  Nix wie raus zum Neuen Schützenhaus! www.localmusicradioshow.com (dif/Bild Local Music Radio Show)

| | 1 Kommentar

Gutes tun – und (nicht nur) darüber reden: Rückblick auf den Visionären Frühschoppen der Weltverbesserer

Von Laura Ehlenberger (Text und Fotos)

Wiesbadener “Weltverbesserer” und solche, die es vielleicht gerne werden wollen, versammelten sich letzten Sonntag bei hohen Außentemperaturen im 60/40. “Der visionäre Frühschoppen im Exil” hatte – in Anlehnung an das Buch von Stéphane Hessel und seine Frage: „Die Verletzung der Menschenrechte und die Zerstörung der Umwelt gehen uns alle an. Wie aber kann sich jeder Einzelne ganz konkret für eine bessere Gesellschaft stark machen?“ –  das Thema: “Engagiert euch! Wiesbadener Weltverbesserer”. Die präsentierten und diskutierten Ideen stießen auf große Zustimmung, lockten den ein oder anderen Gast aber auch aus seiner Komfortzone. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Engagiert euch! “Der visionäre Frühschoppen im Exil” stellt im “60/40” Wiesbadener “Weltverbesserer” vor

Engagiert euch! “Der visionäre Frühschoppen im Exil” stellt im “60/40” Wiesbadener “Weltverbesserer” vor

„Engagiert euch!“ ist das Thema No. 16 bei „Der visionäre Frühschoppen im Exil“ am Sonntag, dem 28. Mai, um 12 Uhr im Schlachthof-Lokal „60/40“. Nach der Schließung des Walhalla ist die gemeinsame Veranstaltungsreihe des Stadtmagazins sensor und des Wahalla auf Wanderschaft durch wechselnde Locations. Diesmal richtet die Informations- und Inspirationsveranstaltung den Fokus auf Wiesbadener „Weltverbesserer“. Außerdem wird erstmals öffentlich die Vision für ein festes Walhalla-Exil-Domizil präsentiert. Welcher bekannte Wiesbadener Ort sich dafür aufgetan hat, dürfte für Überraschung und einiges Aufsehen sorgen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Stiftungen zukunftsfähig machen: Forum im Museum Wiesbaden bietet regen Austausch – Nachwuchs fehlt

Stiftungen zukunftsfähig machen: Forum im Museum Wiesbaden bietet regen Austausch – Nachwuchs fehlt

“Nullzins und Nachwuchsmangel: Wie bleiben Stiftungen handlungsfähig?”. Diese Frage steht im Mittelpunkt des “Stiftungsforum  Rhein-Main & Nordhessen `17″ am 26. April ab 14 Uhr im Museum Wiesbaden. Stiftungsexperten und -interessierte erwartet ein Nachmittag voller Spezialwissen und aktueller Themen. Der Hintergrund: “Gemeinnützige Stiftungen verlieren durch Nullzins und Nachwuchsmangel zunehmend ihre Handlungsfähigkeit – zum Leidwesen unserer Gesellschaft”, erklären die Veranstalter des Wiesbadener Start-ups “Stiftungsführer”. Ziel der Veranstaltung: neue Leute an die gemeinnützigen Stiftungen heranführen und deren Vernetzung fördern – untereinander sowie mit Wirtschaft und Gesellschaft.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ein Licht in der Dunkelheit: Das „Café Nachtlicht“ ist eine offene Anlaufstelle für Menschen mit seelischen Sorgen

Ein Licht in der Dunkelheit: Das „Café Nachtlicht“ ist eine offene Anlaufstelle für Menschen mit seelischen Sorgen


Von Laura Ehlenberger. Fotos Offert Albers.

Samstagabend, halb zehn in Wiesbaden: Die einen sitzen in ihren vier Wänden, die anderen zieht es in die Kneipen der Stadt – und einige wenige besuchen zu dieser späten Stunde das Café Nachtlicht. Es ist eine besondere Anlaufstelle für Menschen mit seelischen Sorgen. Hier finden sie einen Ort zum Reden und Beisammensein. Dieser Ort liegt ein wenig versteckt nahe des Bahnhofs, hinter der Lutherkirche. Am Anfang der Sartoriusstraße verweist ein unscheinbares Schild mit der Aufschrift „Café Nachtlicht“ auf das Angebot zum Hereinkommen, und ein brennendes Licht macht deutlich, dass im Inneren des Hauses zu dieser Uhrzeit noch Leben herrscht. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Foto-Nachlese Fastnachtsumzug Wiesbaden

Foto-Nachlese Fastnachtsumzug Wiesbaden

400.000 Menschen auf der Gass, hatten bei strahlender Sonne friedlich und fröhlich Spaß.
Am Aschermittwoch ist alles vorbei,
drum am Dienstag noch fix Fotos vom Sonntag,
wir sind so frei.
Helau!

Hier geht´s zum sensor-Fotoalbum vom Wiesbadener Fastnachtsumzug 2017

(dif/Foto Dirk Fellinghauer)