| | Kommentieren

Abendlicher Frühschoppen: Am 18. Juni geht es in „die verschworene Zone“ – Livestream mit spannenden Gästen

„Der visionäre Frühschoppen“ meldet sich aus der Zwangspause zurück – als „Der visionäre Streamschoppen“ zu einem ungewohnten Datum. Nicht wie sonst sonntags um 12, sondern am Donnerstag, dem 18. Juni, abends um 20 Uhr geht es in „Die verschworene Zone“. Unter dem Titel „Flood the Zone with Shit“ dreht sich die gemeinsame Veranstaltung von sensor Wiesbaden und Walhalla im EXIL um die Fragen: „Was macht Corona mit uns? Was machen wir aus Corona?“, um Verschwörungstheorien, um Trump und Paranoia-Promis wie Xavier Naidoo, Ken Jebsen oder Attila Hildmann, um soziale Fragen, Antisemitismus und Rassismus, aber auch um Konstruktives, vielleicht am Ende sogar Positives, im Umgang mit der Pandemie. Spannende Gäste haben sich angekündigt, das Publikum kann sich via Zoom zuschalten.

Live aus dem Walhalla im EXIL werden Podiumsgäste informieren, inspirieren und diskutieren – coronabedingt ohne Livepublikum, doch dafür können alle im Livestream (https://www.youtube.com/watch?v=nyEsggW1mEo&fbclid=IwAR3ZdEM3V7azrsKgrXH4L0LF6QXmeaaEfL_Pdz-NBTkL8Q6ZWlkY8pSIGt4) dabei sein und sich auch aktiv zuschalten und einbringen.

Die visionären Gesprächsgäste der von sensor Wiesbaden-Chefredakteur moderierten Veranstaltung sind

– Dr. Uwe Kemmesies – Diplom-Pädagoge und promovierter Soziologe / Sozialwissenschaftler/Soziologe mit dem aktuellen Schwerpunkt ‚Radikalisierungsforschung‘ –
+ Buchprojekt „Solidarität und Armut in

Zeiten von Corona“ + Benefizaktion „Solidarität in Zeiten von Corona – Wiesbaden hilft“
– Jason Papadopoulos – engagiert für Gemeinwohl-Ökonomie.
– Hendrik Harteman – Leitung Jugendinitiative Spiegelbild, Bildungsreferent, Experte für Verschwörungsmythen
– Perla Londole, Organisatorin der bundesweiten „Silent Demos“ gegen Rassismus:

https://www.ardmediathek.de/swr/video/landesschau-rheinland-pfalz/schweige-demo-gegen-rassismus-in-mainz/swr-rheinland-pfalz/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyNTM4MzM/

Die Schauspielerin Llewellyn Reichman und der Musiker Roland Vanecek werden mit künstlerisch-musikalisch-theatralischen Interventionen mitwirken.

Zwischendrin gibt „Die visionäre Minute“ dem Publikum Gelegenheit, persönliche Ideen für Wiesbaden zu präsentieren – in 60 Sekunden, diesmal via Zoom. Umrahmt wird der inspirierende Vormittag mit „Visionären News“, also Infos, Updates und Nachrichten zu visionären Wiesbaden-Projekten.

„Der visionäre Frühschoppen – Livestream“, Donnerstag, 18. Juni, 20 bis 22 Uhr, live auf

https://www.youtube.com/watch?v=nyEsggW1mEo&fbclid=IwAR3ZdEM3V7azrsKgrXH4L0LF6QXmeaaEfL_Pdz-NBTkL8Q6ZWlkY8pSIGt4

Infos und Updates: https://www.facebook.com/events/253617079242347/,

www.sensor-wiesbaden.de, www.walhalla-im-exil.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.