| | Kommentieren

Immer weiter! Wiesbadener läuft 45 Marathons, um Depression und Suizid aus Tabuzone zu holen

Foto: J.Graffenberger

Gastbeitrag von Anthony Horyna. Fotos Björn Lexius, J. Gaffenberger, Anthony Horyna.

Im Spätsommer 2019 – ab Sonntag, 28. Juli – werde ich einmal quer durch Deutschland laufen. Also rennen. 1900 Kilometer am Stück. Und zwar „nonstop“. Einen Marathon am Tag. 45 Tage hintereinander. Von Konstanz bis nach Flensburg. Das Ganze hat einen Namen – Projekt 19/19. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Feiernd Berührungsängste abbauen: Schlossplatzfest trifft Behindertentage

Feiernd Berührungsängste abbauen: Schlossplatzfest trifft Behindertentage

In diesen Tagen rückt der  Schlossplatz mal wieder in den Mittelpunkt der Freizeitgestaltung. In diesem Jahr werden gleich drei Events miteinander kombiniert. Los ging es am 19. Juni  mit dem 2. MidsummerRun im Herzen Wiesbadens. Und ab heute bis 23. Juni erwartet Besucher auf dem Schlossplatz, neben einem umfassenden Programm für Groß und Klein, eine Street Food Meile mit über 30 verschiedenen Ständen, inklusive eines Weindorfes rund um die Marktkirche. Darüber hinaus informieren zahlreiche Informationsstände zum Thema Behinderung, zwecks Abbau von Berührungsängsten. „Schlossplatzfest trifft die Behindertentage vor dem Rathaus“ lautet die Devise. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Der große Test: Yoga in Wiesbaden. Ein Sonnengruß an den inneren Schweine-, ähm, herabschauenden Hund

Der große Test: Yoga in Wiesbaden. Ein Sonnengruß an den inneren Schweine-, ähm, herabschauenden Hund

Von Maike Hübinger (Text und Fotos).

Für die einen ist es eine höchst spirituelle Praxis, die anderen sehen es als Ergänzung zu ihrer wöchentlichen Sportroutine oder gar als Ersatz zum Besuch im Fitnessstudio – es geht um Yoga. Auch wenn die rund 3000 Jahre alte philosophische Lehre aus Indien in ihrer ursprünglichen Bedeutung für Einheit und Harmonie steht, gehen die Meinungen über Yoga in unserer heutigen westlichen Welt weit auseinander. Eins haben sie dennoch gemein: Yoga ist in aller Munde. Wie sieht es mit dem Praktizieren in der hessischen Landeshauptstadt aus? Wir haben uns umgeschaut. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Wie sind wir noch zu retten?“- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

„Wie sind wir noch zu retten?“- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

Seit Jahrzehnten wird über die Wende zu einer nachhaltigen Entwicklung diskutiert: als Energiewende, als Ernährungswende, als Mobilitätswende. Dahinter steht die Idee einer „großen Transformation“, aber es tut sich zu wenig. Wie eine nachhaltige Zukunftsgestaltung aussehen kann, erklärt Professor Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie heute um 19.30 Uhr, im Haus an der Marktkirche. (mehr …)