| | Kommentieren

Filmfest-Jurys entdecken Buschka: Auszeichnung in Asien für „Zeig´ mir deinen Osten“-Doku / Neue Nominierungen

Großer Erfolg für den Wiesbadener Filmemacher Jörg Buschka und sein Team. Die  Doku-Produktion „Buschka entdeckt Deutschland – Zeig‘ mir Deinen Osten!“, die aktuell auch als Langfilm in der ARD-Mediathek und mit Filmgesprächen in einigen Kinos zu sehen ist, hat als Serien-Staffel (aufgeteilt in 5 Episoden) die wichtigste Digitalserien-Auszeichnung in Asien gewonnen: den Preis „Best Documentary“ beim Seoul Webfest! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Sie wollte Schule besser machen – und führte die Blücherschule als Rektorin nah dran an den Idealfall

Sie wollte Schule besser machen – und führte die Blücherschule als Rektorin nah dran an den Idealfall

Von Marta Moneva. Fotos Arne Landwehr.

Schule als Idealfall – Sie wollte es besser machen als die Lehrer, die ihre eigene Schulzeit prägten. Über zwei Jahrzehnte hat Monika Frickhofen als Rektorin die Blücherschule im Wiesbadener Westend geleitet. Mit einem starken Team, mit passenden Partnern, mit großer Leidenschaft. Und mit Goethe. Nun geht sie in den Ruhestand. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lebenswege: Gianfranco Amato, Barkeeper und vieles mehr – Nicht hadern, sondern machen

Lebenswege: Gianfranco Amato, Barkeeper und vieles mehr – Nicht hadern, sondern machen

In seinem, oder besser gesagt, in einem Element – Gianfranco Amato ist Barkeeper, aber auch noch vieles mehr.

Von Julia Bröder. Fotos privat.

Das Schicksal legte Gianfranco Amato ein paar Steine in den Weg. Wenn sich ein Weg versperrte, wählte er halt einen anderen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lebenswege: Grenzgängerin Niki lässt sich „ausleihen“ – „Es gibt keine dumme Fragen zu Transgender“

Lebenswege: Grenzgängerin Niki lässt sich „ausleihen“ – „Es gibt keine dumme Fragen zu Transgender“

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Samira Schulz.

Als Junge in Serbien geboren und aufgewachsen, als Frau in Deutschland heimisch geworden. „Zum Thema Transgender gibt es keine dummen Fragen“, sagt Niki. Und lässt sich deshalb nun als „lebendes Buch“ ausleihen – und ausfragen. (mehr …)