| | Kommentieren

Immer weiter! Wiesbadener läuft 45 Marathons, um Depression und Suizid aus Tabuzone zu holen

Foto: J.Graffenberger

Gastbeitrag von Anthony Horyna. Fotos Björn Lexius, J. Gaffenberger, Anthony Horyna.

Im Spätsommer 2019 – ab Sonntag, 28. Juli – werde ich einmal quer durch Deutschland laufen. Also rennen. 1900 Kilometer am Stück. Und zwar „nonstop“. Einen Marathon am Tag. 45 Tage hintereinander. Von Konstanz bis nach Flensburg. Das Ganze hat einen Namen – Projekt 19/19. (mehr …)

| | Kommentieren

Engagiert im lokalen Umfeld? Noch bis 29. Juli für Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben

Engagierte Nachbar*innen, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen können sich noch bis zum 29. Juli unter www.nachbarschaftspreis.de für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 bewerben. Der Preis ist mit insgesamt über 50.000 Euro dotiert und wird zum dritten Mal von der nebenan.de- Stiftung vergeben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lasst die Enten los! Lions Club organisiert quietschgelbes Rennvernügen beim Schiersteiner Hafenfest

Lasst die Enten los! Lions Club organisiert quietschgelbes Rennvernügen beim Schiersteiner Hafenfest

Im Schiersteiner Hafen werden beim 4. Wiesbadener Lions-Entenrennen wieder 2500 gelbe Rennenten ins Wasser gelassen – am 14. Juli um 16.30 Uhr. Zuvor warten die quietschgelben Küken im Vorverkauf auf ihre Paten, damit sie beim Entenrennen am Schiersteiner Westhafen an den Start gehen können. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Feiernd Berührungsängste abbauen: Schlossplatzfest trifft Behindertentage

Feiernd Berührungsängste abbauen: Schlossplatzfest trifft Behindertentage

In diesen Tagen rückt der  Schlossplatz mal wieder in den Mittelpunkt der Freizeitgestaltung. In diesem Jahr werden gleich drei Events miteinander kombiniert. Los ging es am 19. Juni  mit dem 2. MidsummerRun im Herzen Wiesbadens. Und ab heute bis 23. Juni erwartet Besucher auf dem Schlossplatz, neben einem umfassenden Programm für Groß und Klein, eine Street Food Meile mit über 30 verschiedenen Ständen, inklusive eines Weindorfes rund um die Marktkirche. Darüber hinaus informieren zahlreiche Informationsstände zum Thema Behinderung, zwecks Abbau von Berührungsängsten. „Schlossplatzfest trifft die Behindertentage vor dem Rathaus“ lautet die Devise. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Blue Brunch“: Charity-Picknick im Rheingau zugunsten von „Mary’s Meals“ – Wohltätig ohne Schnickschnack

„Blue Brunch“: Charity-Picknick im Rheingau zugunsten von „Mary’s Meals“ – Wohltätig ohne Schnickschnack

Mary’s Meals lädt am 23. Juni zwischen 11 und 15 Uhr zum „Blue Brunch“ in die Weinberge am Goetheblick, Schloss Johannisberg, ein. Die Gelegenheit, an einer langen blauen Tafel, mit Musik und der Möglichkeit, mit vielen netten Menschen ein paar herrliche Stunden in einer traumhaften Location zu verbringen und damit auch noch etwas Gutes zu tun, klingt verlockend. (mehr …)

| | 1 Kommentar

„Spekultant*innen enteignen!“ – Demo für bezahlbaren Wohnraum und gegen spekulativen Leerstand

Um die Forderung nach bezahlbarem Wohnraum für alle in einer lebenswerten Stadt und den Protest gegen Wohnungsleerstand und Immobilienspekulation in die Öffentlichkeit zu tragen, wollen Aktive aus der Stadtteilgruppe Die Linke im Westend und dem örtlichen „Bündnis Wohnraum für Alle“ am 15. Juni unter dem Motto „Bezahlbaren Wohnraum schaffen, Leerstand beschlagnahmen, Spekulant*innen enteignen“ auf die Straße gehen. „Wie in vielen anderen Städten werden die Mieten in Wiesbaden immer teurer und bezahlbarer Wohnraum immer knapper“, heißt es in einem Aufruf zur Demonstration.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die Kraft der Solidarität: Social Business Forum mit Friedensnobelpreisträger und regem Konkret-Austausch

Die Kraft der Solidarität: Social Business Forum mit Friedensnobelpreisträger und regem Konkret-Austausch

Von Selma Unglaube, Fotos Dirk Fellinghauer, Nasir Ali Mamun.

Am 17. und 18. Mai findet zum zweiten Mal das „Friends of Social Business Forum“ in der R+V Akademie statt. Rund 150 Interessierte und Engagierte kommen zusammen, um sich auszutauschen und zu vernetzen, um über konkrete Lösungen zu gesellschaftlichen Herausforderungen nachzudenken. Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus wird als ein Redner des Forums in Wiesbaden erwartet und auch bei einer kostenfreien öffentlichen Veranstaltung für alle Interessierten im Schloss Freudenberg zu erleben sein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Auf dem Weg zum neuen Stadtteil: Präsentation des Projekt Ostfeld-Strukturkonzeptes am 5. April

Auf dem Weg zum neuen Stadtteil: Präsentation des Projekt Ostfeld-Strukturkonzeptes am 5. April

Wiesbaden braucht bezahlbaren Wohnraum und Flächen für Arbeitsplätze – darüber sind sich alle einig. In einem ausgewogenen Mix von Wohnen, Arbeiten und Naturräumen soll dafür ein neuer Stadtteil im Gebiet Ostfeld/Kalkofen entstehen, in dem 8.000 bis 12.000 Menschen leben können. Darüber, wie dieses neue Stück Wiesbaden aussehen könnte, haben sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und Initiativen, Politik sowie die Stadtverwaltung in den vergangenen Monaten intensiv Gedanken gemacht. Mithilfe von konkreten, gutachterlich und fachlich geprüften Planungsüberlegungen konnte ein Konzept erarbeitet werden, das alle Überlegungen einbezieht. Bevor in einigen Wochen die vorbereitenden Untersuchungen im Projekt Ostfeld abgeschlossen werden, sind alle Interessierten zur Vorstellung des Strukturkonzeptes am 5. April um 16 Uhr im Roncalli-Haus eingeladen.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Herzensangelegenheit mit Transparenzgebot: SEG-Chef Stöcklin plant mit seiner Frau Kita-Neubau im Westend

Herzensangelegenheit mit Transparenzgebot: SEG-Chef Stöcklin plant mit seiner Frau Kita-Neubau im Westend

Von Dirk Fellinghauer. Bilder BAI Planung, Dirk Fellinghauer

SEG-Chef Roland Stöcklin möchte mit seiner Frau im Westend eine Kita bauen.  Wohlwissend, dass das in kommunalpolitischen Zeiten wie diesen für manche nach „Geschmäckle“ riecht. Und deshalb mit größtmöglicher Transparenz. (mehr …)

| | 1 Kommentar

So wohnt Wiesbaden: Gemeinsam statt einsam – Wohnprojekt Horizonte, Brunhildenstraße

Von Taylan Gökalp. Fotos Kai Pelka.

Doris Nürnberg ist felsenfest entschlossen, nicht allein alt zu werden. Nur zweimal in ihrem Leben hat die pensionierte Verwaltungsangestellte ohne Gesellschaft anderer gelebt. „Ich habe schnell gemerkt: Das ist nicht meine Art zu leben. Und deswegen war für mich klar, dass ich mich diesem Projekt anschließen werde“, sagt sie. Doris Nürnberg ist eine von zwölf Frauen und zwei Männern des Vereins Horizonte e.V., die es sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinschaftlich ein selbstbestimmtes Leben im Alter zu verwirklichen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Umweltfreundliches Durstlöschen am „Refill Day“ – Gastronomen, Geschäfte & Co.: Wer macht (noch) mit?

Umweltfreundliches Durstlöschen am „Refill Day“ – Gastronomen, Geschäfte & Co.: Wer macht (noch) mit?

An diesem Tag muss niemand durstig bleiben: Am 22. März ist Welt-Wasser-Tag und gleichzeitig der zweite Geburtstag von Refill Deutschland. Gerade deshalb heißt es: Mitmachen, auffüllen, aktiv werden! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Die Berufung – Ihr Kampf gegen Gerechtigkeit“ im Caligari: Ermäßigter Eintritt für Frauen am Equal Pay Day

„Die Berufung – Ihr Kampf gegen Gerechtigkeit“ im Caligari: Ermäßigter Eintritt für Frauen am Equal Pay Day

Foto: 2019 eOne Germany

Anlässlich des 12. Equal Pay Day veranstaltet der Club Wiesbaden des Karrierenetzwerks Business and Professional Women (BPW) Germany am 21. März um 17.30 Uhr im Caligari eine Filmvorführung des Spielfilms „Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit“ über das Leben der Richterin Ruth Bader Ginsburg. Frauen zahlen an diesem Tag nur 5,60 Euro Eintritt statt der üblichen 7 Euro. Männer sind bei der Veranstaltung ausdrücklich willkommen, da Lohngerechtigkeit auch sie angeht. (mehr …)