| | Kommentieren

Wiesbaden soll 365-Euro-Ticket-Modellstadt werden – OB und Dezernent schicken Bewerbungsschreiben an Minister

Die Landeshauptstadt Wiesbaden bewirbt sich im Rahmen des Klimapakets bei der Bundesregierung als eine von zehn Modellstädten für ein 365-Euro-Ticket für alle. Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Verkehrsdezernent Andreas Kowol haben entsprechende Schreiben an Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Verkehrsminister Andreas Scheuer sowie an die hessische Landesregierung und für Wiesbaden zuständige Bundestagsabgeordnete verschickt. Erste Gesprächstermine seien bereits vereinbart. Im besten Fall will man rheinübergreifend gemeinsame Sache mit dem Mainzer ÖPNV machen. (mehr …)

| | Kommentieren

Make it a better place… „Wiesbadener Glückstag“ am 25.09. setzt auf kleine Gesten mit großer Wirkung

Glück auf ganzer Linie. Ein Bus fährt seit geraumer Zeit mit den Glücksbotschaften durch Wiesbaden. Christine Stibi (3. von links) organisiert den Impulstag zum zweiten Mal.

Kleine Gesten, große Wirkung: Der „Wiesbadener Glückstag“ soll unsere Stadt mitmenschlicher und herzlicher machen. Am 25. September ist es wieder soweit. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Unser Ziel ist ein großer bunter Stadtteil voller Vielfalt“: Großes Jubiläumsfest 50 Jahre „CASA“ mit Ruhestörung

„Unser Ziel ist ein großer bunter Stadtteil voller Vielfalt“: Großes Jubiläumsfest 50 Jahre „CASA“ mit Ruhestörung

Auf ein halbes Jahrhundert erfolgreiche Bildungs- und Sozialarbeit im Stadtteil Rheingauviertel/Hollerborn blickt „CASA e. V.“ zurück. Das soll am Freitag, dem 13. September, von 15 bis 20 Uhr rund um die Holzstraße 24 mit einem großen Fest gewürdigt werden. Die Bewohner*innen haben ein buntes Programm mit StadtteilZirkus Hollerborn, Stadtteil-Frauenchor, Herrn von Bauch, der Band Ruhestörung, Spielmobil Rolli und vielen anderen Attraktionen vorbereitet. Auch für internationales Essen und Trinken ist gesorgt. Die offizielle Eröffnung findet um 16 Uhr statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Zuhause auf der Straße“: Ehemaliger Wohnungsloser führt am 11. September durch die Stadt

„Zuhause auf der Straße“: Ehemaliger Wohnungsloser führt am 11. September durch die Stadt

Erich Schmidt lebte auf der Straße und war jahrelang Alkoholiker. Seit 15 Jahren ist er trocken und hat wieder Arbeit. Am 11. September bietet er in Wiesbaden eine Stadtführung an zum Thema „Zuhause auf der Straße“.

Zwischen 400 und 500 Menschen leben in Wiesbaden ohne festen Wohnsitz – immer mehr von ihnen haben mit psychischen Problemen und Pflegebedürftigkeit zu kämpfen. Auch die Zahl der unter 18-Jährigen unter den Wohnungslosen steigt. Am Tag der Wohnungslosen können am 11. September auch in Wiesbaden unverfälschte Einblicke in das Leben der Betroffenen bekommen – unter anderem bei der Stadtführung mit einem ehemaligen Wohnungslosen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Trauer um Hildegunde Rech – Freundliche Kämpferin für die Belange von Jugendlichen und Schwachen

Trauer um Hildegunde Rech – Freundliche Kämpferin für die Belange von Jugendlichen und Schwachen

Das „soziale“ Wiesbaden trauert um Hildegunde Rech. Die langjährige Leiterin der Jugendarbeit im Wiesbadener Amt für soziale Arbeit ist im Alter von 66 Jahren verstorben – nach schwerer Krankheit, aber trotzdem völlig plötzlich und unerwartet. Am vergangenen Freitag ist sie friedlich eingeschlafen. Ihr Kollegen-, Freundes- und Bekanntenkreis und ihre vielen Weggefährten sind erschüttert und tieftraurig. Wiesbaden verliert eine engagierte und unermüdliche Kämpferin für die Belange der Jugend und ganz generell für soziale Anliegen und für die Schwächeren in unserer Gesellschaft, eine Kämpferin für Menschlichkeit und Miteinander. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Szenarien eines besseren Morgen: #createthenew bei der me Convention zur IAA – sensor verlost 350-Euro-Tickets

Szenarien eines besseren Morgen: #createthenew bei der me Convention zur IAA – sensor verlost 350-Euro-Tickets

Die Zukunftskonferenz me Convention kehrt, nach der erfolgreichen Premiere 2017, zurück nach Frankfurt, vom 11. bis 13. September im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA, 12. bis 22. September). (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Spontane Eintagshelden gesucht! Einzelne Projekte bei Freiwilligentag am 7. September noch unterbesetzt

Spontane Eintagshelden gesucht! Einzelne Projekte bei Freiwilligentag am 7. September noch unterbesetzt

Am 7. September findet wieder der Freiwilligentag Wiesbaden statt. An diesem Aktionstag können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wiesbaden bei zahlreichen Projekten in gemeinnützigen Einrichtungen einen Tag lang unverbindlich ehrenamtlich – als Eintagshelden – engagieren.  Eine Erfolgsgeschichte, die in den vergangenen Jahren viele Menschen zusammengebracht hat. Für drei Projekte werden diesmal kurz vor knapp noch dringend Freiwilllige gesucht. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Immer weiter! Wiesbadener läuft 45 Marathons, um Depression und Suizid aus Tabuzone zu holen

Immer weiter! Wiesbadener läuft 45 Marathons, um Depression und Suizid aus Tabuzone zu holen

Foto: J.Graffenberger

Gastbeitrag von Anthony Horyna. Fotos Björn Lexius, J. Gaffenberger, Anthony Horyna.

Im Spätsommer 2019 – ab Sonntag, 28. Juli – werde ich einmal quer durch Deutschland laufen. Also rennen. 1900 Kilometer am Stück. Und zwar „nonstop“. Einen Marathon am Tag. 45 Tage hintereinander. Von Konstanz bis nach Flensburg. Das Ganze hat einen Namen – Projekt 19/19. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Engagiert im lokalen Umfeld? Noch bis 29. Juli für Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben

Engagiert im lokalen Umfeld? Noch bis 29. Juli für Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben

Engagierte Nachbar*innen, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen können sich noch bis zum 29. Juli unter www.nachbarschaftspreis.de für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 bewerben. Der Preis ist mit insgesamt über 50.000 Euro dotiert und wird zum dritten Mal von der nebenan.de- Stiftung vergeben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lasst die Enten los! Lions Club organisiert quietschgelbes Rennvernügen beim Schiersteiner Hafenfest

Lasst die Enten los! Lions Club organisiert quietschgelbes Rennvernügen beim Schiersteiner Hafenfest

Im Schiersteiner Hafen werden beim 4. Wiesbadener Lions-Entenrennen wieder 2500 gelbe Rennenten ins Wasser gelassen – am 14. Juli um 16.30 Uhr. Zuvor warten die quietschgelben Küken im Vorverkauf auf ihre Paten, damit sie beim Entenrennen am Schiersteiner Westhafen an den Start gehen können. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Feiernd Berührungsängste abbauen: Schlossplatzfest trifft Behindertentage

Feiernd Berührungsängste abbauen: Schlossplatzfest trifft Behindertentage

In diesen Tagen rückt der  Schlossplatz mal wieder in den Mittelpunkt der Freizeitgestaltung. In diesem Jahr werden gleich drei Events miteinander kombiniert. Los ging es am 19. Juni  mit dem 2. MidsummerRun im Herzen Wiesbadens. Und ab heute bis 23. Juni erwartet Besucher auf dem Schlossplatz, neben einem umfassenden Programm für Groß und Klein, eine Street Food Meile mit über 30 verschiedenen Ständen, inklusive eines Weindorfes rund um die Marktkirche. Darüber hinaus informieren zahlreiche Informationsstände zum Thema Behinderung, zwecks Abbau von Berührungsängsten. „Schlossplatzfest trifft die Behindertentage vor dem Rathaus“ lautet die Devise. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Blue Brunch“: Charity-Picknick im Rheingau zugunsten von „Mary’s Meals“ – Wohltätig ohne Schnickschnack

„Blue Brunch“: Charity-Picknick im Rheingau zugunsten von „Mary’s Meals“ – Wohltätig ohne Schnickschnack

Mary’s Meals lädt am 23. Juni zwischen 11 und 15 Uhr zum „Blue Brunch“ in die Weinberge am Goetheblick, Schloss Johannisberg, ein. Die Gelegenheit, an einer langen blauen Tafel, mit Musik und der Möglichkeit, mit vielen netten Menschen ein paar herrliche Stunden in einer traumhaften Location zu verbringen und damit auch noch etwas Gutes zu tun, klingt verlockend. (mehr …)