Direkt zum Inhalt wechseln
|

Stadt geht in Sachen Ostfeld in Dialog-Offensive / Kampagne und Angebote rund um umstrittenes Projekt

Die Stadt geht bei der heiß diskutierten städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme (SEM) Ostfeld in die Dialog- und Kommunikations-Offensive – mit einer heute startenden neuen Kampagne inklusive Projekt-Webseite und Bürgerbeteiligung, einer digitalen Infoveranstaltung und einem Bürgerforum.

|

Stadt geht in Sachen Ostfeld in Dialog-Offensive / Kampagne und Angebote rund um umstrittenes Projekt

Die Stadt geht bei der heiß diskutierten städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme (SEM) Ostfeld in die Dialog- und Kommunikations-Offensive – mit einer heute startenden neuen Kampagne inklusive Projekt-Webseite und Bürgerbeteiligung, einer digitalen Infoveranstaltung und einem Bürgerforum.


|

Kastel kann was – Ein Streifzug voller Überraschungen durch den Wiesbadener Stadtteil am Rhein

Von Ines Schneider. Fotos: Stefan Dinges. Seit die Mainzer Stadtteile Amöneburg, Kostheim und Kastel – AKK – nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten vergleichsweise willkürlich der Stadt Wiesbaden zugerechnet wurden, wird deren Zugehörigkeit in regelmäßigen Abständen thematisiert. Vor allem Kastel, dessen Bestehen bis zur Römerzeit zurückverfolgt werden kann, macht nicht den Eindruck eines Niemandslandes […]

|

Kastel kann was – Ein Streifzug voller Überraschungen durch den Wiesbadener Stadtteil am Rhein

Von Ines Schneider. Fotos: Stefan Dinges. Seit die Mainzer Stadtteile Amöneburg, Kostheim und Kastel – AKK – nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten vergleichsweise willkürlich der Stadt Wiesbaden zugerechnet wurden, wird deren Zugehörigkeit in regelmäßigen Abständen thematisiert. Vor allem Kastel, dessen Bestehen bis zur Römerzeit zurückverfolgt werden kann, macht nicht den Eindruck eines Niemandslandes […]


|

Landeshauptstadt, deine Plätze: Blick zurück – nach vorn! Umgesehen … auf dem Blücherplatz / Neue Namen!?

Von Titus Grab. Fotos Samira Schulz. Von den ersten Planungen um 1880 an, ist der Platz  „der“ zentrale Ort des Quartiers, das wir heute als Äußeres Westend bezeichnen.

|

Landeshauptstadt, deine Plätze: Blick zurück – nach vorn! Umgesehen … auf dem Blücherplatz / Neue Namen!?

Von Titus Grab. Fotos Samira Schulz. Von den ersten Planungen um 1880 an, ist der Platz  „der“ zentrale Ort des Quartiers, das wir heute als Äußeres Westend bezeichnen.


|

Nicht mehr wegzudenken: 5 Jahre „Godot: Die KulturWerkstatt“ / Fest soll Westendstraße in Ausnahmezustand versetzen

Kaum zu fassen, aber wahr: Die Kulturwerkstatt Godot wird fünf Jahre alt! Das wird gefeiert – am 17. Juni von 12 bis 20 Uhr rund um diesen besonderen Ort im Wiesbadener Westend.

|

Nicht mehr wegzudenken: 5 Jahre „Godot: Die KulturWerkstatt“ / Fest soll Westendstraße in Ausnahmezustand versetzen

Kaum zu fassen, aber wahr: Die Kulturwerkstatt Godot wird fünf Jahre alt! Das wird gefeiert – am 17. Juni von 12 bis 20 Uhr rund um diesen besonderen Ort im Wiesbadener Westend.


|

SCHIFF mit so vielen Filmen wie noch nie: Kino-Hits unter freiem Himmel am Schiersteiner Hafen und an der Reduit

Der Sommer 2022 wird um aktuelle Kino-Hits unter freiem Himmel bereichert: beim SCHIFF Open-Air-Kino werden am Schiersteiner Hafen vom 11. bis 21. August sowie an der Reduit vom  25. August bis 4. September aktuelle Filme gezeigt. Filmstart ist jeweils ab 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Den Auftakt beim SCHIFF am Donnerstag, 11. August 2022, macht mit […]

|

SCHIFF mit so vielen Filmen wie noch nie: Kino-Hits unter freiem Himmel am Schiersteiner Hafen und an der Reduit

Der Sommer 2022 wird um aktuelle Kino-Hits unter freiem Himmel bereichert: beim SCHIFF Open-Air-Kino werden am Schiersteiner Hafen vom 11. bis 21. August sowie an der Reduit vom  25. August bis 4. September aktuelle Filme gezeigt. Filmstart ist jeweils ab 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Den Auftakt beim SCHIFF am Donnerstag, 11. August 2022, macht mit […]


| 1

„Tobis Städtetrip“ erkundet Wiesbaden – hr-fernsehen zeigt kreative Highlights und Gastro-Hotspots

Eine Fahrt mit der Nerobergbahn, ein Trip mit einem selbstgebauten Katamaran auf dem Rhein und ein Treffen mit einem Star der Graffiti-Szene – das sind nur drei Dinge, die Tobi Kämmerer gemeinsam mit den Zuschauer:innen in Wiesbaden erlebt. Abseits der prunkvollen Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht Tobi Kämmerer neue und kreative Highlights und Gastro-Hotspots der Stadt. […]

| 1

„Tobis Städtetrip“ erkundet Wiesbaden – hr-fernsehen zeigt kreative Highlights und Gastro-Hotspots

Eine Fahrt mit der Nerobergbahn, ein Trip mit einem selbstgebauten Katamaran auf dem Rhein und ein Treffen mit einem Star der Graffiti-Szene – das sind nur drei Dinge, die Tobi Kämmerer gemeinsam mit den Zuschauer:innen in Wiesbaden erlebt. Abseits der prunkvollen Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht Tobi Kämmerer neue und kreative Highlights und Gastro-Hotspots der Stadt. […]


|

Konzerte im Hof, Garten, auf der Wiese oder dem Dach – Kulturamt fördert Stadtteilmusik auch in diesem Sommer

Das im letzten Jahr erstmalig durchgeführte Förderprogramm „Stadtteilmusik“ wird in diesem Jahr fortgesetzt. Das Kulturamt möchte hiermit zum einen das dezentrale Kulturangebot, das nicht durch Stadtteilkulturtage abgebildet werden kann, erweitern und ebenso Musiker:innen sowie Bands fördern, die bei einzelnen, kleineren Veranstaltungen, vorzugsweise Open-Air, in Wiesbadener Stadtteilen auftreten.

|

Konzerte im Hof, Garten, auf der Wiese oder dem Dach – Kulturamt fördert Stadtteilmusik auch in diesem Sommer

Das im letzten Jahr erstmalig durchgeführte Förderprogramm „Stadtteilmusik“ wird in diesem Jahr fortgesetzt. Das Kulturamt möchte hiermit zum einen das dezentrale Kulturangebot, das nicht durch Stadtteilkulturtage abgebildet werden kann, erweitern und ebenso Musiker:innen sowie Bands fördern, die bei einzelnen, kleineren Veranstaltungen, vorzugsweise Open-Air, in Wiesbadener Stadtteilen auftreten.


|

Stadtteil-Report Biebrich: Aufbruch am Rhein – Lange Traditionen und neue Initiativen

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Kai Pelka. In Wiesbadens größtem Stadtteil tut sich was. Zu langen Traditionen gesellen sich ganz neue Initiativen.

|

Stadtteil-Report Biebrich: Aufbruch am Rhein – Lange Traditionen und neue Initiativen

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Kai Pelka. In Wiesbadens größtem Stadtteil tut sich was. Zu langen Traditionen gesellen sich ganz neue Initiativen.


|

Editorial November-sensor: Was macht Ihr Biebrich aus?

Was macht Ihr Biebrich aus, liebe sensor-Leser:innen? Sie haben doch eins, oder? Mit dem größten Wiesbadener Stadtteil dürfte so ziemlich jede:r etwas verbinden. An Biebrich kommt niemand so leicht vorbei.

|

Editorial November-sensor: Was macht Ihr Biebrich aus?

Was macht Ihr Biebrich aus, liebe sensor-Leser:innen? Sie haben doch eins, oder? Mit dem größten Wiesbadener Stadtteil dürfte so ziemlich jede:r etwas verbinden. An Biebrich kommt niemand so leicht vorbei.


|

Samstag ist Knalltag: Alles zur Sprengung der Salzbachtalbrücke / Profi-Livestream für alle

Der Countdown läuft. In zwei Tagen – am Samstag, 6. November, um 12 Uhr – knallt es gewaltig in Wiesbaden. Keine Frage: Das Interesse, die Sprengung der Salzbachtalbrücke live am Ort des Geschehens zu verfolgen, ist riesig. Allerdings: Nix geht in diese Richtung, Sicherheitsgründe machen eine weiträumige Absperrung notwendig. Aber: Die Niederlassung West der Autobahn […]

|

Samstag ist Knalltag: Alles zur Sprengung der Salzbachtalbrücke / Profi-Livestream für alle

Der Countdown läuft. In zwei Tagen – am Samstag, 6. November, um 12 Uhr – knallt es gewaltig in Wiesbaden. Keine Frage: Das Interesse, die Sprengung der Salzbachtalbrücke live am Ort des Geschehens zu verfolgen, ist riesig. Allerdings: Nix geht in diese Richtung, Sicherheitsgründe machen eine weiträumige Absperrung notwendig. Aber: Die Niederlassung West der Autobahn […]


|

L.A., Amsterdam, Sydney, Prag – und Auringen! Warum sich für Kunstfreunde (ab) heute der Weg ins Dorf lohnt

Für Kunstinteressierte lohnt sich der Weg hinaus nach Auringen – generell und speziell heute zur Vernissage einer doppelten Solo-Ausstellung, die dort aber auch noch bis 30. November ganz in Ruhe betrachtet werden kann. Der besondere Ort für die aufregende Kunst ist die Art Base Gallery in Alt-Auringen. Zwei Solo-Ausstellungen spannender Künstler, die beide heute – […]

|

L.A., Amsterdam, Sydney, Prag – und Auringen! Warum sich für Kunstfreunde (ab) heute der Weg ins Dorf lohnt

Für Kunstinteressierte lohnt sich der Weg hinaus nach Auringen – generell und speziell heute zur Vernissage einer doppelten Solo-Ausstellung, die dort aber auch noch bis 30. November ganz in Ruhe betrachtet werden kann. Der besondere Ort für die aufregende Kunst ist die Art Base Gallery in Alt-Auringen. Zwei Solo-Ausstellungen spannender Künstler, die beide heute – […]


|

Potenziale eines unterschätzten Quartiers: Rundgang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober

Unter dem Motto „Wiesbaden mit anderen Augen sehen“ möchte das Sozialdezernat in einem etwa jeweils zweistündigen Spaziergang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober Einblicke in unterschiedliche Facetten dieses Teils der Stadt geben – „denn Wiesbaden ist mehr als das historische Fünfeck“.

|

Potenziale eines unterschätzten Quartiers: Rundgang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober

Unter dem Motto „Wiesbaden mit anderen Augen sehen“ möchte das Sozialdezernat in einem etwa jeweils zweistündigen Spaziergang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober Einblicke in unterschiedliche Facetten dieses Teils der Stadt geben – „denn Wiesbaden ist mehr als das historische Fünfeck“.