| | Kommentieren

So wohnt Wiesbaden: Die Aussicht macht´s! Peter Siersleben – Hochhausbewohner aus Überzeugung

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Arne Landwehr

„Ich würde mich wieder so entscheiden“, sagt Peter Siersleben. Der frisch gebackene Rentner, Weinfachmann und ehemaliger Leiter der Weinabteilung bei Karstadt ist Hochhausbewohner aus Überzeugung – nachdem er vor dreißig Jahren eher zufällig nach Klarenthal geriet. „Meine Vermieterin war gestorben, ich wohnte vorher in der Herderstraße und musste ausziehen“, erinnert er sich. „Damals war ich noch Student und ich bekam dann von der Stadt die Wohnung in Klarenthal angeboten. Ich hab mir zuerst schon gedacht: Im Hochhaus? Oje! Aber als ich dort aus dem Fenster geschaut habe, war eigentlich alles klar.“ (mehr …)

| | Kommentieren

Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn prima angelaufen – Zwei weitere „Komm ins Freie“-Wochenenden stehen an

„Bien & Blum“

Am letzten Wochenende starteten trotz Corona die Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn 2020. Obwohl auf beliebte Veranstaltungen wie das RüdesheimerStraßenFest, das WAKKER Musik Festival und die Milonga auf dem Wallufer Platz dieses Jahr verzichtet werden muss, gab es bereits in den Galerien und Plätzen des Viertels am Eröffnungswochenende jede Menge zu sehen und zu erleben: Ausstellungen, Lesungen, Schauspiel und vieles mehr begeisterte das Publikum an Kultur- und Poesie-Tank-Stellen. Unter dem Motto „Komm ins Freie“ läuft an den kommenden zwei Wochenenden bis zum 4. Juli noch ein beachtliches Programm. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Stadtteil-Report Klarenthal: Trabant mit grüner Lunge – Erkundungen zwischen Klischee und Überraschung

Text Hendrik Jung. Fotos Kai Pelka

Straßennamen ehren Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, bei Wahlen macht jeder Fünfte sein Kreuz bei der AfD. Die Zusammensetzung der Bevölkerung ist äußerst bunt, die Umgebung wohltuend grün. Erkundungen zwischen Klischee und Überraschung. (mehr …)