| | Kommentare deaktiviert für Der Mensch trinkt nicht den Wein allein, es muss schon ein Ereignis sein

Der Mensch trinkt nicht den Wein allein, es muss schon ein Ereignis sein

Diverse Weinereignisse locken in den nächsten Tagen und Wochen. Die 16. Weinmesse findet heute und morgen im Wiesbadener Rathaus am Schlossplatz jeweils von 17 bis 22 Uhr stattf. An beiden Messetagen können die Gäste zahlreiche Weine und Sekte von Winzerbetrieben aus Wiesbaden sowie den Hessischen Staatsweingütern verkosten, in diesem Jahr unter dem Motto “Brot und Wein”. „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“, sagte schon Goethe. In diesem Sinne veranstaltet die Wiesbadener Musik- & Kunstschule am Freitag, 9. November, eine „Klingende Weinprobe“ im Kulturforum, Friedrichstraße 16.  Die Besucher erwarten ausgewählte Weine aus Deutschland und Italien, begleitet von Musikbeiträgen aus Oper, Operette und Musical mit Studierenden der Musikakademie. Zur literarischen Abrundung rezitiert Wolfang Vater vom Hessischen Staatstheater als Gast.  Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich (0611/31 30 35, www.wmk-wiesbaden.de) Ganz Großes hat Claus Gerstadt mit seiner Weinelf am 17. und 18. November (11-19 bzw. 11-18 Uhr, Eintritt frei) im Marktgewölbe unter dem Dern´schen Gelände mit einer Ausstellung und Weinverkostung vor. “Es gibt super Fotografien zu sehen von der Stadt Venedig und vom Carneval in Venedig. Dazu sind meine Freunde, 30 Top Winzer aus Deutschland, mit ihren Weinen im Marktgewölbe”, kündigt er unter dem Motto “Kunst & Wein” im außergewöhnlichen Ambiente ein großes Spektrum über die Qualität Deutscher Weine aus vielen Regionen an. www.weinelf.de