| | Kommentare deaktiviert für Filmreife Brassband: Marshall Cooper huldigen in der Alten Schmelze verruchter Kinonostalgie mit Bläsern und DJ

Filmreife Brassband: Marshall Cooper huldigen in der Alten Schmelze verruchter Kinonostalgie mit Bläsern und DJ

Marshall-Cooper_80s-Bandfoto_hoch

 

Marshall Cooper ist außergewöhnliches Musik-Entertainment mit liebevoll-trashiger Kinonostalgie, verpackt in einem uramerikanischen, modernen Brass Band Sound. Am 23. April präsentieren sie in der Alten Schmelze ihr aktuelles Album „Backseat Lover“ und werden die außergewöhnliche Konzertlocation jazzen, swingen und rocken. Die Besetzung Trompete, Blues Harp, Posaune, Tenorsaxophon, Sousaphon und Drums mit sparsam eingesetzten Background Vocals wird für die finale Unangepasstheit komplettiert durch einen Turntable-DJ mit Dialogsamples und Scratches. Darüber hinaus verkörpern sie den verruchten und bizarren Zeitgeist gefeierter Filmklassiker von Sergio Leone bis Quentin Tarantino. Die Band springt damit aus jeder Schublade, in die man sie stecken könnte, wobei sie mit ihrer Spiellust und Bühnenpräsenz ein ureigenes Soundtrack-Universum erfindet. In diesen Bahnen verpackt Marshall Cooper die epische Sprache der Filmmusik in den plakativen Sound einer Brass-Band. Was absurd klingt, kommt paradoxerweise erfrischend prall, distanzlos, und selbstverständlich daher – aufkommende Sentimentalitäten und Klischees werden konsequent durch feinen Humor, Ironie und pointierten Witz gebrochen. Wir verlosen 3×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de

%d Bloggern gefällt das: