| | Kommentare deaktiviert für Flop-Parade – Gescheiterte Projekte im 20-Sekunden-Takt

Flop-Parade – Gescheiterte Projekte im 20-Sekunden-Takt

KalPerl_Flop-Parade_01102015

Zur Top-Parade im Juli platzte der heimathafen bereits aus allen Nähten, als Gestalter aus unserer Stadt ihre Lieblingsprojekte vorstellten. In der Neuauflage des Pecha-Kucha-Formats (je Vortrag nur 20 Charts à 20 Sekunden) bieten nun am Donnerstag, dem 1. Oktober, Designbüros ab 19 Uhr mit der Flop-Parade einen seltenen Einblick in Projekte, die völlig schief gelaufen sind. Die Veranstaltung selbst dürfte kein Flop werden, wenn man die Zahl der Anmeldungen auf Facebook als Indikator für den zu erwartenden “Füllungsgrad” der Räume wertet. Also am besten frühzeitig da sein und Plätze sichern. Die Flop-Parade ist eine Veranstaltung im Rahmen von „Access all Areas – Design in Wiesbaden“, unterstützt von der Stadt Wiesbaden und kuratiert von der Designagentur Q. www.aaa-wiesbaden.de

%d Bloggern gefällt das: