| | Kommentare deaktiviert für Die herrlichen Randerscheinungen der Hessischen Theatertage: Einmaliges im Zelt und im Wohnwagen

Die herrlichen Randerscheinungen der Hessischen Theatertage: Einmaliges im Zelt und im Wohnwagen

HessischeTheatertage_FestivalzeltHessischeTheatertage_Dancebox

Herrlich, diese Hessischen Theatertage, die seit gestern bis zum 28. Juni in Wiesbaden stattfinden. Sie bringen nicht nur jede Menge außergewöhnliches und sehenswertes Theater aus ganz Hessen auf die Bühnen der Stadt – sondern auch ein paar sehr nette “Begleiterscheinungen” in die Stadt. Zum Beispiel das komplett transparente und entsprechend einladende Festivalzelt am Warmen Damm. Hier sind alle an jedem Festivalabend willkommen zum geselligen Ausklang: “Kommen Sie mit den Künstlern in Kontakt, verarbeiten Sie das Gesehene, genießen Sie den Sommerabend bei Drinks und Snacks und feiern Sie mit uns”, lautet die Einladung . Spezielles Programm gibt es an vier Abenden: Chris & Taylor (20. Juni, 22 Uhr), Besidos (23. Juni, 21.45 Uhr), einklang (26. Juni, 21.45 Uhr), “Live-Karaoke” (27. Juni, 22 Uhr.). Nur noch heute und morgen am Samstag gibt es die einmalige Gelegenheit, seine persönliche “Dance Box”-Erfahrung zu machen. Der kleine fahrbare Miniaturballettsaal steht hinter dem Rathaus zwischen Marktkirche und Lumen, verbunden mit der Aufforderung: “Entscheide Dich für einen Tanz und er wird jetzt sofort, live und vor Ort und nur für Dich getanzt!” Heute noch bis 20 Uhr und am Samstag von 11 bis 14 Uhr öffnet sich der Wohnwagen nach dem Einwurf von 2 Euro und eines Wunschzettels für besondere Erfahrungen. Kategorie “Nicht verpassen!”. Ach ja, diese gilt natürlich auch für die Haupterscheinungen der Hessischen Theatertage in Wiesbaden: ganz großartige Bühnenerlebnisse: www.ht2015.de (dif/ Fotos Staaatstheater Wiesbaden)