| | Kommentare deaktiviert für Glückwunsch, Saskia Hennig von Lange: Autorin erhält heute George-Kornell-Preis im Literaturhaus

Glückwunsch, Saskia Hennig von Lange: Autorin erhält heute George-Kornell-Preis im Literaturhaus

41_bild_brenantopreis_2015_saskia_henning_von_lange_by_stefan_freundAlle zwei Jahre wird im Literaturhaus Villa Clementine der George-Konell- Preis für ein literarisches Gesamtwerk oder eine Erstveröffentlichung vergeben.  Heute erhält die in Frankfurt lebende Schriftstellerin Saskia Hennig von Lange die diesjährige Auszeichnung. Ausgewählt wurde sie von einer Jury, bestehend aus Shirin Sojitrawalla (freie Journalistin, Literaturkritikerin), Gudrun Olbert (Leiterin Büchergilde Gutenberg), Dr. Alexander Hildebrand (Journalist) und Susanne Lewalter (Leiterin Literaturhaus Villa Clementine). Der Preis wird der Schriftstellerin heute von Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz überreicht. “Bedanken” wird sich die Preisträgerin mit einer Lesung aus ihren Werken.

In ihren Werken findet Hennig von Lange eine ganz eigene Sprache und Metaphorik für existentielle Fragen des Menschseins. Ihre Novelle „Alles, was draußen ist“ erschien 2013, ein Jahr darauf folgte der Roman „Zurück zum Feuer“. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte. An der Justus-Liebig-Universität Gießen forscht und arbeitet sie an ihrer Dissertation zum Verhältnis von Bild, Rahmen und Körper in der spätmittelalterlichen Kunst. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2014 mit dem Rauriser Literaturpreis sowie 2015 mit dem Clemens-Brentano-Förderpreis.

Der George-Konell-Preis wird seit 1998 von der Stadt Wiesbaden zum Andenken an den 1991 verstorbenen Schriftsteller George Konell vergeben, der viele Jahre in Wiesbaden lebte. Seine Witwe Ilse Konell stiftete den mit 5000 Euro dotierten Preis. Die Preisträger müssen einen biografischen Bezug zu Hessen haben. (lau/Foto Stefan Freund)

Die öffentliche Verleihung, veranstaltet vom Kulturamt Wiesbaden und musikalisch umrahmt vom Klarinettentrio der Wiesbadener Musikakademie, findet heute um 19 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine (Frankfurter Straße 1) statt. Der Eintritt ist frei.

www.saskiahennigvonlange.de