| | Kommentare deaktiviert für Helau bei schönstem Sonnenschein: Wiesbaden feiert heute fröhlich – und freiheitlich! – Fastnacht uff de Gass

Helau bei schönstem Sonnenschein: Wiesbaden feiert heute fröhlich – und freiheitlich! – Fastnacht uff de Gass

dachoumzug

 

Das Wetter hat sich heute sein schönstes Kostüm angelegt: Strahlender Sonnenschein erwartet die Teilnehmer und Besucher des heutigen Fastnachtzugs quer durch Wiesbaden. Die Dachorganisation Wiesbadener Karneval, kurz Dacho, rechnet mit rund 350.000 fröhlichen Schaulustigen, die etwa 5.500 Zugteilnehmern zujubeln werden. Sie bilden mit 210 Zugnummern einen etwa 4,5 Kilometer langen Lindwurm, der sich durch die Straßen schlängelt. Zur Stunde sammeln sich alle Teilnehmer zur Aufstellung auf dem Elsässer Platz, wo sich der Zug um 13.11 Uhr in Bewegung setzen soll. 65 Vereine sorgen für ein buntes Bild, sie kommen bei weitem nicht nur aus Wiesbaden und Umgebung. Mit besonderer Spannung werden die acht Motivwagen der Dacho erwartet, von denen einer sich mit dem Thema “Charlie Hebdo” beschäftigen wird. In Karnevalshochburgen wie Köln wurden entsprechende Motive zurückgezogen. “Die närrische Hochburg unter den Nicht-Hochburgen”, so der offizielle Dacho-Slogan dieser Kampagne, zeigt “mehr Arsch in der Hose”, wie es der Gestalter des Wagens, Guntram Eisenmann, in einem Beitrag des hessen fernsehens formulierte: “Wir verteidigen die Narrenfreiheit bis zuletzt”. Der Dacho-Vorsitzende Simon Rottloff stellte klar, dass der Wagen zeigen solle, welche Leute in Wiesbaden nicht erwünscht seien: “Jene, die unsere Grundwerte mit Füßen treten”. In diesem Sinne: ein dreifach kräftig-fröhliches und freiheitliches Helau! Im Anschluss an den Zug warten jede Menge Parties zum Weiterfeiern – hier geht es zum sensor-Überblick. (dif/ Grafik: VRM/Bartsch)