| | Kommentieren

sensor-Wochendfahrplan: Loftig und luftig am liebsten x-teilen

Von Selma Unglaube und Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

An diesem Wochenende könnte man sich mal wieder x-teilen in Wiesbaden. Schon allein dann, wenn man auf sommerliche Freiluftveranstaltungen mit besonderem Flair, mit feinster Musik und gechillter Atmosphäre abfährt. Wakker Open Air, heART Festival, Mukkefuk Open Air, da will man doch überall hin! Alles am Samstag! Und dann auch noch die nächste Ladung Loftarts Concerts im Maldaner Coffee Roaster Loft – und vorneweg und in den Pausen im superchilligen Hinterhof (Foto). Also auch noch fast halb Open Air. Naja, ihr werdet´s schon hinkriegen, hier oder da oder hier und da und vielleicht sogar noch dort ein ganz großartiges Wiesbaden-Wochenende zu verbringen. Viel Spaß dabei. Und ganz nebenbei könnt ihr schon im nagelneuen Sommer-sensor schmökern, falls ihr ihn schon entdeckt habt … Die Verteilung hat begonnen.

>>>FREITAG<<<

Paulaner Beach Days am Sickenhöfer See. Deutschlandweit „Beachfeeling pur“ zu verbreiten, das ist die Philosophie der Paulaner Beach Days, die in diesem Jahr auch am Rand von Frankfurt Station machen. Beach-Feeling, Spaß, Entspannung und auch Sport stehen auf dem Programm: Von den Strand-Klassikern bis hin zu Headball, Slip’n’Slide und Spikeball. Fun- und Trendsport stehen im Mittelpunkt! Bei den Turnieren kann jeder mitmachen, eine Anmeldung ist aber notwendig. Freitag ab 14.30 Uhr, Samstag und Sonntag ab 9.30 Uhr. Infos zu Locations und Programm unter paulaner-beach-days.de

Ins Hotel? Ja, warum nicht! Einige schicke Wiesbadener Häuser haben spontan eine Hitzefrei-Aktion zum Sonderpreis aufgelegt – 65 Euro pro Nacht für 2 inklusive Frühstück. Wer dabei ist, wie das geht, steht hier.

Youth Culture Festival 2019 im Kulturpark. Heute Nachmittag und Abend findet im Kulturpark zum zehnten Mal das Youth Culture Festival unter dem Motto „unite against racism!“ statt. Auf einer Bühne: Headliner „Goldroger“, außerdem Tripadlip, Finna und weitere. Auf der Nebenbühne wird Musik von DJ’s gespielt. Zum Auftakt fand heute eine Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug auf dem Mauritiusplatz statt, als Zeichen gegen Rassismus.   Bis 23 Uhr findet nun das Festival mit musikalischen und kulturellen Highlights auf drei Bühnen, sowie die Versorgung durch Essens- und Getränkestände auf dem Gelände des Kulturparks statt. Auf der Open Air-Bühne spielen Goldroger als Headliner sowie Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts (Polka/Ska/Punk), TripAdLib (Melodic Live-Techno), Finna (Rap), Maffai (Post Punk),Foreign Faces (Grunge/Metal) und the deadnotes(Punkrock).

Open-Air-Milonga „Tango für alle!“ auf dem Wallufer Platz. Die Tanzschule „TangoNJ“ aus dem Rheingauviertel veranstaltet zum dritten Mal eine Milonga auf dem zum Ballroom umgestalteten Wallufer Platz. Musik und Tanz nicht nur aus Buenos Aires lassen eintauchen in sentimental-emotionale Welt Lateinamerikas.  Ab 18 Uhr.

„Warum wir hier sind“-Lesung in der Mauritius Mediathek. Geflüchtete erzählen ihre Reisegeschichten, dazu erklingt orientalische Musik. Die Lesung zum gleichnamigen Buch, immer ein besonderes und intensives Erlebnis. Um 19.30 Uhr.

Desdendents im Schlachthof. Punkabend im Schlachter, die Headliner des Abends bringen noch Smoke Or Fire und March mit.

Film „Die Neue Nationalgalerie“ in der Caligari Filmbühne.  Zu den Wiesbadener Architektur Film Tagen präsentiert Produzent Felix von Boehm am Freitag, 28.6., um 20 Uhr den Dokumentarfilm „Die Neue Nationalgalerie“. Regisseurin Ina Weisse begibt sich darin auf die Spuren ihres Vaters, der im Büro von Mies van der Rohe gearbeitet hat und an der Planung der Neuen Nationalgalerie beteiligt war. Um 20 Uhr.

Mnozil Brass im Kurhaus. Das Rheingau Musik Festival ist angelaufen, heute präsentiert sich der „Sommer voller Musik“ zum Beispiel im Kurhaus.

Kabarett, Performance und Gruppentherapie im Walhalla im Exil. Ein Abend mit Kabarett und Musik – drei Vorstellungen, ein Eintritt! In seiner kabarattistischen Sprechstunde behandelt Dr. Robi und seine Assistenz die Anwesenden mit den Widersinnigkeiten ihrer alltäglichen Erlebnisse. Das Skalpell der Beobachtung, die Spritze der Lyrik und die Säge des Witzes garantieren eine gruppentherapeutische Epidemie. Danach: Pension Schizzo mit Lars und August, eine Trashpopband, die Elemente aus Rock, Disco und Schlager zu einer eigenwilligen Mischung verbindet. Den Abschluss machen Wayne Juckts, eine Gruppe ganz Verwegener aus Wiesbaden. Sie spielen feinsten Shantypunkrockschlagerbilly. Genau das Richtige, um dem Alltag zu entfliehen oder die Sau rauszulassen. Beginn 20 Uhr.

Dr. Robi, Pension Schizzo, Wayne Juckts im Walhalla im Exil. Mit einem flotten Dreier verabschiedet sich das Walhalla im Exil in die Sommerpause: Dr. Robi, Pension Schizzo, Wayne Juckts stehen auf dem Programm. 20.00 Kabarett – Performance – Gruppentherapie – „Dr. Robi’s Sprechstunde / Nichts bleibt, wenn alles real ist“. In seiner Sprechstunde behandelt Dr. Robi und sein Assistenz die Anwesenden mit den Widersinnigkeiten ihrer alltäglichen Erlebnisse. Das Skalpell der Beobachtung, die Spritze der Lyrik und die Säge des Witzes garantieren eine gruppentherapeutische Epidemie. Weiter geht´s um 20.45 Uhr mit „Pension Schizzo Lars und August“ – eine Trashpopband, die seit 2012 existiert. sie verbindet Elemente aus Rock, Disco und Schlager zu einer eigenwilligen Mischung. Und aller abgefahren Dinge sind drei, um 21.30 Uhr dann Wayne Juckts – eine Gruppe ganz Verwegener aus Wiesbaden spielen feinsten  Shantypunkrockschlagerbilly.

Nachtklänge in der Bergkirche. „Nacht“ereignisse sind in und passen zu den heißen Sommertagen. Nach dem sehr erfolgreichen Nachtschwimmen im Opelbad am Donnerstagabend gibt es heute etwas ganz Anderes: Andreas Karthäuser an der Orgel und Claus Weyrauther am Saxofon sorgen für „Nachtklänge“ in der Bergkirche. Ab 21 Uhr.

Screening „Donnerknispel“ im HEAVEN. Im Heaven gibt es an diesem Freitag das erste öffentliche Screening des COOP-Kurzfilms „Donnerknispel“. Der Einfall seines Lebens könnte einen Musiker aus der elendigen Welt der Möbelpacker auf den musikalischen Zenit katapultieren. Nur nicht die Bodenhaftung verlieren beim Abheben! Der Film läuft in Dauerschleife ab 22.15 Uhr – und vorher übrigens schon als Vorfilm beim Bilderwerfer Open Air Kino in den Reisinger Anlagen.

Bilderwerfer Open Air. Heute läuft umsonst und draußen „Leto“, am Samstag „Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt“. Jeweils mit Einbruch der Dunkelheit auf der Reisinger-Wiese gegenüber vom Hauptbahnhof.

>>>SAMSTAG<<<

„Tag der Architektur“ 2019. Samstag und Sonntag öffnen Bauherren und Architekten wieder ihre Türen. Zu entdecken gibt es 76 Bauten und Umbauten, zeitgenössische Innenarchitektur sowie neugestaltete Freiräume an zahlreichen Orten in ganz Hessen – und auch einige in Wiesbaden. Dieses Mal liegt der Fokus auf dem Thema „Räume prägen“. Ein vielfältiges Rahmenprogramm rundet das Angebot ab. Zudem öffnen drei hessische Architekturbüros ihre Türen und bieten einen Einblick in ihre Arbeit. Informationen zu Programm und Locations unter www.akh-tda.de.

#proKlima-Aktionstag auf dem Schlossplatz. Unsere Stadt, in der am Donnerstagabend frisch der Klimanotstand ausgerufen wurde, hat eine neue Klimaschutz-Plattform und sucht begeisterte Botschafter. „Erfahrt mehr vor Ort, teilt eure Lieblings-ProKlima-Aktionen und freut euch auf 500 fair und klimaneutral produzierte Shirts aus Bio-Baumwolle – live bedruckt mit einem #teamproklima-Design eurer Wahl (so lange Vorrat reicht).“ Um 14 Uhr diskutiert Umwelt- und Verkehrsdezernent Andreas Kowol, moderiert von Claudia Deeg (SWR), mit Lothar Pohl (die Crackers), Silas Gottwald (Jugendparlament Wiesbaden), Dirk Fellinghauer (Sensor Wiesbaden) und dem Publikum darüber, wie es gelingt, den eigenen Alltag möglichst klimagerecht zu gestalten.  10 bis 18 Uhr, Diskussion 14 Uhr.

Amtsübergabe Oberbürgermeister. Sven Gerich geht, Gert-Uwe Mende kommt. Ab 11 Uhr findet die große Amtsübergabe-Feierlichkeit im Rathaus statt. Anschließend , so ab 13 Uhr, ein Empfang für alle, die gratulieren wollen. Auch „das Volk“ ist willkommen.

Treffen des AK der Erich-Fromm-Gesellschaft im Stefanuszentrum. An diesem Samstag findet wieder ein Treffen des Arbeitskreises der Erich-Fromm-Gesellschaft im Stephanuszenrum am Elsässer Platz statt. Diesmal werden Kurzreferate aus dem Buch von Erich-Fromm „Furcht vor der Freiheit“ vorgetragen. Ab 11 Uhr.

heART Music Festival in der Wuth´schen Brauerei. Musik, Progressive Ideen, Kunst, Performances, Poetry … mit Acts und DJs aus unterschiedlichsten Richtungen wie zum Beispiel Sunshine Avenue, Krabbel Di Schlabbel, Erna, Daniel Diefenbach, Daniel Vargas oder Drag Queen Dennis. Am – je nach Perspektive – Ein- respektive Ausgang von  Wiesbaden und zwischen reichlich Grün gelegen, liefert die alte Wuth’sche Brauerei den idealen Ort für eine versteckte Tanzfläche, ein Amphitheater, Installationen und eine ganztägige Vielzahl an Acts unter der Sonne und dem Sternenhimmel.  Das Ganze nennt sich „heART Festival“ , wird organisiert von der Galerie Arteria, und hört sich großartig an mit diesem Programm: Main Stage – Amphitheater & Dancefloor, DJ Deck – im Inneren der Brauerei, Art & Craft – live Performances, Workshops & Verkauf. Ein Tagesfestival von 12 bis 22 Uhr. Infos, auch zur Location und Anreise, am besten mit m Bus (oder Fahrrad), hier.

Mukkefuk Open Air im Kulturpark, Technoparty in der Krea. Lang und intensiv … soll es heute werden. Die Mukkefukker errichten Liebesnest erst im Kulturpark und ziehen anschließend in die Kreativfabrik. „Um für die Nacht gestärkt zu sein, wollen wir ein wirklich riesen großes gemeinsames Picknick veranstalten! Deshalb bring deinen Picknick-Korb in jeder Art und Variante mit, breite deine Decke aus und tische auf was dein Kühlschrank dir zu bieten hat.“ Natürlich wird das Mahl musikalisch passend begleitet und den Sonnenuntergang genießen alle mit einer impressionistischen Stimme, die von einem Pianisten filmmusikalisch untermalt wird. In der Kreativfabrik geht das bunte Treiben dann erst so richtig los!! Ab 16 Uhr draußen, ab 22 Uhr drinnen.

Wakker Festival auf dem Wallufer Platz. Der Wallufer Platz wird für einen Tag und Abend zum sommerlichen Spielort für „unplugged music“. Vor allem Singer-Songwriter der feinsten Art werden auftreten. Für entspannte Atmo sorgt mit Getränken und Imbissen das WAKKER-Team. Ab 15 Uhr bis in den Abend hinein, auftreten werden unter anderem Kenneth Minor und Die Radierer.

Sommerfest und Jugendstil-Eröffnung im Museum Wiesbaden. „Genießen Sie die schöne Atmosphäre vor dem Museum und seien Sie bei der Eröffnung einer spektakulären Ausstellung dabei: Die Jugendstilsammlung von F.W. Neess“, lädt das Museum – und verspricht nicht zuviel. Die Sammlung, die ab heute der Öffentlichkeit zugänglich ist und Wiesbaden – dank der großzügigen Schenkung des Mäzens F.W. Neess, der am Freitag seinen 90. Geburtstag feierte – auf einen Schlag zur Jugendstilstadt, macht, ist wirklich spektakulär. Und das immer superschöne Sommerfest mit mediterraner Stimmung vor dem Museum ist der passende Rahmen, sie zu „begrüßen“. Für die passenden Klänge sorgen Tibor Eichinger & Stefan Varga, Gitarren, ein großartiges deutsch-ungarisches Gitarrenduo. Ab 18 Uhr.

Rundgang zum Renaturierungs-Projekt im Wellritztal. Das Rückbauprojekt des Wellritztals zum naturnahen Erholungsraum ist ein schon länger dauernder Prozess. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt im Eingangsbereich am Kurt-Schumacher-Ring.  Beim Rundgang mit dem Landschaftsarchitekten Christoph Schmidt und Dr. Helmut Arnold (Ortsbeirat) kann man Ein- und Vorausblicke über das Konzept und die nächsten Etappen dieses Projektes gewinnen. Um 16 Uhr.

Osteopathie-Workshop in der Tankstelle Reifen Rauch. Ein Nachmittag für mehr Körpergefühl und für mehr Körperbewusstsein. Das Zwerchfell ist ein spannender Muskel, der im Körper eine wichtige Funktion übernimmt, nämlich: Atmung. Valerie Riedel ist selbständige Osteopathin und Heilpraktikerin und möchte euch gerne mehr über das Zwerchfell erzählen und dies mit kleinen Übungen und Bewegungen kombinieren. Veranstaltungsort ist die Tankstelle Reifen Rauch, Rheinallee 87 in Mainz. Um 17 Uhr.

„Badespaß Beach Club II“ im Kulturpalast. Nachdem der Start letzte Woche schon einmal unvergesslich war, wiederholen wir erneut unseren Badespaß. Unter dem Motto „gammeln am Planschbecken“ laden wir zum Grillen und Planschen ein. Ob DJane Badespaß wieder ihre Teller schwingen lässt, wissen wir noch nicht. Dafür kann man später noch abraven bei der Beach-Bash Mottoparty! Lasset den Badespaß nie enden! Ab 18 Uhr. Um 22 Uhr startet die AStA Beach Bash Mottoparty.

LOFT ARTS MUSIC SHOW #3 im Maldaner Coffee Roasters. Loft Arts geht in die nächste Runde! Erlebt 3 verschiedene Rap-, Soul- und Hip-Hop-Artists, featuring Saxophonist und die Loft Arts House Band live. Exklusiv in der außergewöhnlichen Industrie-Loft der Maldaner Coffee Roasters inder Hellmundstraße (Foto oben). Anschließende After-Show-Party. Um 19.30 Uhr. sensor präsentiert. Alle Infos hier.

„Was ihr wollt“-Premiere bei den Sommerfestspielen. Shakespeares turbulente Komödie über starke Frauen, verliebte Männerherzen… über Aufstieg und Scheitern… Lieder, Musik und ganz viel Liebe. Wollt ihr was? Was wollt ihr? Was ihr wollt! Heute ist die Premiere des diesjährigen „Abendstücks“ bei den von sensor präsentierten Sommerfestspielen im herrlich schönen Burggarten von Burg Sonnenberg. Um 20.15 Uhr. Alle weiteren Stücke und Spieltermine hier.

AStA Motto Manie: Beach-Bash! im Kulturpalast. Leerer Geldbeutel, weiße Haut, kein Urlaub in Sicht? Kein Problem! Die AStA Mottoparty bringt für Euch die Summervibes in den Kulturpalast! Sommerlichen Rhythmen vom beliebten DJ Kannix, gute Drinks und sonnige Stimmung bekommt Ihr auf unserer fabelhaften Beach-Bash – garantiert ohne Sonnenbrand. Alle, die ihr auffälligstes Sommeraccessoire tragen, zahlen am Einlass weniger! Außerdem im Angebot: Studi-Gedeck (Astra + Berliner Luft). Beginn 22 Uhr

>>>SONNTAG<<<

 „Der kleine Prinz“ Puppen&Material-Theater im Treibhaus. Im Rahmen der Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn inszeniert Kathrin Schwedler den Kleinen Prinzen und seine Abenteuer im Weltall in einer Pocket-Fassung mit Puppen, Requisiten und Musik. Veranstaltungsort ist die Beach-Bühne am Treibhaus, Klarenthaler Straße 127. Um 14. Uhr.

„Konzert zu Dritt“- Ako&Friends im E14. Klassik, Jazz, neue Musik und Worldmusik zu einer ganz eigenwilligen Art zu fusionieren ist das Metier von Ako Karim und seinen Projekten. Das „Trio Ako & Friends“ spielt Swing, Jazz, World und andere launige Kompositionen mit Sinn für gute Laune, aber auch feinsinnige Improvisation. Veranstaltungsort ist das E14 in der Rüdesheimer Straße 14. Um 18 Uhr.

„Sein oder Online“ in den Kammerspielen. Digital, global, optimal! Vom Dilemma unseres maximal effizienten Lebens: Die Ausgangssituation ist hart. Eineinhalb Stunden Kabarettprogramm, in denen die Smartphones ausgeschaltet sind. Da hilft nur Eines: Geschichten aus dem Leben in den Wirren der digitalen Revolution! „Sein oder Online“ läuft heute zum letzten Mal in den Kammerspielen hinter der Bergkirche. Um 20 Uhr.

»Kunstgefixe« in der Wartburg. Diesen Sonntag ist die in dieser Spielzeit letzte Ausgabe des absurd-sinnlichen Künstlerformats zu erleben. »Kunstgefixe« ist selbstironische Unterhaltungsshow und tiefsinniger Bühnenwahn und richtet sich explizit an ein junges Publikum. Absurde Lyrik trifft auf poetische Gewalt und unberechenbare musikalische Darbietung. Im Anschluss an die ca. 1-stündige Show folgt immer eine Party mit DJ. Um 20.45 Uhr.

SONST NOCH WAS? WEITERE WIESBADEN WOCHENENDE TIPPS EINACH HIER KOMMENTIEREN.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.