| | Kommentare deaktiviert für “Jazz ist Freiheit!” Round Table organisiert Benefizkonzert der Extraklasse mit dem Georg Boeßner Trio

“Jazz ist Freiheit!” Round Table organisiert Benefizkonzert der Extraklasse mit dem Georg Boeßner Trio

gb_duo_02

Die Wiesbadener Service-Clubs Round Table 18 und Old Tablers 18 veranstalten am Freitag, dem 09. September, ab 20 Uhr ein Jazz-Benefiz-Konzert der Extraklasse im Rudersport 1888 in Wiesbaden-Biebrich zugunsten des Projekts Wiesbaden. Schirmherr dieses Abends ist der Bürgermeister Arno Goßmann, der die Veranstaltung auch eröffnen wird. “Uns ist es gelungen ein in dieser Konstellation einmalige Zusammenstellung von Jazz-Künstlern auf die Bühne zu bringen”, macht Old Tablers-Präsident Stephan C. Lucht Lust auf einen besonderen Jazzabend. Das Georg Boeßner Trio (Georg Boeßner/Piano, Ralf Cetto/Bass und Axel Pape/Drums) präsentiert handgemachten Jazz, der von der Spiel- und Experimentierfreude seiner Musiker lebt. In expressiver Interaktion begibt sich die etablierte Gruppe dabei auf musikalische Zeitreisen in Vergangenheit und Gegenwart; ganz gemäß dem Motto: “Jazz ist Freiheit!”. Der herausragende Trompeter Axel Schlosser ist vielen als Mitglied der hr-Big Band bekannt und gilt aktuell als leuchtender Stern am deutschen Trompetenhimmel. Der Erlös des Abends kommt zu 100% dem Projekt Wiesbaden zugute. Beim Projekt Wiesbaden helfen Round Table 18 Wiesbaden und Old Tablers 18 Wiesbaden Menschen, die aus Krisen- oder Kriegsgebieten flüchten mussten. Unter ihnen verfügen viele über eine qualifizierte Schul- und Berufsausbildung, manche haben ein Studium abgeschlossen und/oder Berufserfahrung. Dieser Gruppe von Flüchtlingen im Anerkennungsprozess Hilfen zur Selbsthilfe zu geben, damit sie ihre Zukunft besser sichern können, ist das primäre Ziel dieses Projektes. Wir verlosen 3×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de