| | Kommentieren

Jetzt geht´s los! Der SV Wehen Wiesbaden startet in die 2. Liga – Aufsteigerduell gegen KSC in der Brita-Arena

An diesem Sonntag feiern die Schwarz-Roten ihr Comeback in die 2. Fußball-Bundesliga nach zehn Jahren Drittliga-Unterbrechung. Das Auftaktspiel bestreitet der SV Wehen Wiesbaden zuhause in der Wiesbadener Brita-Arena gegen den Mit-Aufsteiger Karlsruher SC, der nach zweijähriger Abstinenz ebenfalls wieder in der 2. Liga am Ball ist. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Es gibt noch Restkarten.

Exakt zwei Monate liegen zwischen dem Ende der Drittligasaison inklusive Relegation mitsamt Aufstieg und dem Beginn der 2. Bundesliga. Im und vor dem Wiesbadener Rathaus wurde den Aufsteigern Ende Mai ein gebührender Empfang bereitet. Nach dem furiosen 3:0-Heimsieg gegen den portugiesischen Erstligisten Boavista Porto im Testspiel am vergangenen Sonntag ist die Rehm-Elf nun bereit zum Durchstarten in die 2. Bundesliga – mit einem Duell der Aufsteiger.

Zuletzt begegnet waren sich beide Mannschaften am 31. März, damals noch in der 3. Bundesliga, mit einem 2:0-Sieg für den SVWW. Die Tore fielen in der 48. Spielminute durch Manuel Schäffler und in der 87. durch Niklas Schmidt.

Knapp 8.800 Zuschauer passen derzeit in die im Umbau befindliche Brita-Arena, der SVWW hofft auf ein volles Haus. Zur Generalprobe gegen Bonavista waren 1078 Gäste im Stadion. Es gibt noch Restkarten für die erste Heimpartie. Das Spiel wird auch live auf Sky übertragen.

Der Gastgeber, der mit einem jungen Kader in die 2. Liga startet (aktuelles Mannschaftsfoto vor dem Kurhaus oben), wird am ersten Spieltag wegen Verletzungen ohne Schönfeld, Schwadorf und Wachs antreten. Ob die drei Neuzugänge Röcker, Niemeyer und Ajani auf dem Platz stehen werden, ist bisher nicht bekannt und ebenso wenig, wer für den SVWW im Tor stehen wird.

In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals wird der SVWW dann am 11. August um 18.30 Uhr im Heimspiel gegen den 1. FC Köln antreten. Der Liga-Spielplan ist hier zu finden.

(Maximilian Wegener/ Foto SV Wehen Wiesbaden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.