| | Kommentare deaktiviert für “Klassik im Klub” in Tanzlaune: Spark eröffnet Konzertreihe am 21. März im Schlachthof

“Klassik im Klub” in Tanzlaune: Spark eröffnet Konzertreihe am 21. März im Schlachthof

Das „Klassik im Klub”-Jahr 2019 ist dem Thema Tanz gewidmet. Die von sensor präsentierte Konzertreihe startet am Donnerstag, dem 21. März, um 20 Uhr im Schlachthof mit SPARK und ihrem Programm „On the Dancefloor“. SPARK, die ECHO Klassik-gekrönte klassische Band, präsentiert Musik unterschiedlichster Komponisten wie Mozart, Reger, Bach, Gershwin, Porter, die sich in verschiedenen Jahrhunderten dem Tanz zugewandt haben.

Im Schlachthof werden die Mitglieder des Quintetts, Andrea Ritter (Blockflöte), Daniel Koschitzki (Blockflöte/Melodica), Stefan Balazsovics (Violine/ Viola), Victor Plumettaz (Violoncello) und Christian Fritz (Klavier) ihre Stücke auch moderieren.

Klassische Klänge im Stil einer Rockband

Die fünf Vollblutmusiker aus Deutschland präsentieren einen gelungenen Mix aus Klassik und klassischer Bandmusik – und treffen damit genau ins Schwarze. Ihr erklärtes Ziel ist es, klassische Musik einem größeren und insbesondere jüngeren Publikum zugänglich zu machen. Gekonnt mischen sie daher klassische Klänge mit dem Sound einer Rockband – und das kommt an.

Vor dem abendlichen Konzert  werden die Musiker am Vormittag ein  Konzert in der Gerhart-Hauptmann-Schule vor Schülern der 10.  Klasse spielen – erste Früchte der Zusammenarbeit mit dem Projekt “Rhapsody in School”(www.rhapsody-in-school.de).

sensor präsentiert und verlost 3×2 Freikarten: Mail an losi@sensor-wiesbaden.de – Tickets gibt es ansonsten noch an den bekannten Stellen, online hier sowie an der Abendkasse – https://www.klassik-im-klub.de/