| | Kommentieren

Kostenlos und legal: Stadtbibliothek mit neuem Musik-Streaming-Angebot „freegal“ voll im Zeitgeist

Seit dem 1. Dezember steht Musikliebhaber*innen der Wiesbadener Stadtbibliotheken, neben den Beständen der Musikbibliothek, das Musikangebot „freegal“ zur Verfügung.

Angemeldete Nutzer*innen der Stadtbibliotheken können eine täglich wachsende Datenbank mit über elf Millionen Titel von über 28.000 Musik-Labels, einschließlich derer von Sony Music Entertainment, nutzen – bis zu drei Stunden täglich Musik streamen und drei Downloads pro Woche auf ihr Gerät laden.

Kulturdezernent Axel Imholz ist überzeugt: „Mit freegal entspricht die Stadtbibliothek Wiesbaden dem aktuellen Zeitgeist. Wir schaffen für alle musikbegeisterten Nutzerinnen und Nutzer ein ganz neues digitales Angebot, das auch dem sich wandelnden Nutzerinnen- und Nutzerverhalten Rechnung trägt. Ich kann nur dazu ermuntern, es selbst auszuprobieren.“

Der Ausweis für die Wiesbadener Stadtbibliotheken ist für Minderjährige kostenfrei, für Erwachsene kostet er 15 Euro für 12 Monate, die Partnerkarte für zwei Erwachsene 20 Euro. (sun/Foto Landeshauptstadt Wiesbaden/Kulturamt ) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.