| | 1 Kommentar

Brecht, Eisler, Begemann und viel Außergewöhnliches – EXIL-Festival verhandelt das „Prinzip Loyalität“

„Ändere die Welt, sie braucht es.“ (Bertolt Brecht)

„Prinzip Loyalität“ ist der Titel des EXIL-Festivals, das unter Regie von Sigrid Skoetz vom 13. bis 23. Mai in der Nerostraße 24 stattfindet. Geboten wird ein vielfältiges Kulturprogramm – unter anderem Gedichte und Lieder des berühmten Dramatikers Brecht, begehbare Installationen und eine Straßenintervention, in der die Nerostraße als lebenswerter Raum erprobt wird. (mehr …)

| | Kommentieren

Willkommen zuhause! Volker Schlöndorff heute mit Doku „Der Waldmacher“ zu Gast im Caligari / Letzte Tickets

Nach Kinostationen im ganzen Land, hier im Liliom Kino Augsburg, kommt Volker Schlöndorff heute nach Hause und zeigt seinen ersten Dokumentarfilm im Caligari. Foto: Hagaff Fotografie

Volker Schlöndorff stellt seinen neuesten Film „Der Waldmacher“ heute um19.30 Uhr in „seinem“ Caligari persönlich vor. Der Wiesbadener Oscar-Preisträger widmet seinen ersten Dokumentarfilm dem Lebenswerk des Australiers Tony Rinaudo, der seit Jahrzehnten gemeinsam mit afrikanischen Bäuer:innen eine simple Schnitttechnik praktiziert und verbreitet. Der 83-jährige Filmemacher tourt mit „Der Waldmacher“ dieser Tage unermüdlich deutschlandweit durch Kinos und macht natürlich auch in seiner Heimatstadt Station. Wer den Film und seinen Macher erleben will, muss schnell sein: Es gibt nur (Tipp: „Rang“ anklicken) noch ein paar letzte Tickets. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Donnerstalk am 21.04.2022: Metaverse und Web3

Donnerstalk am 21.04.2022: Metaverse und Web3

Utopie, Hype oder neue Realität?
Wir alle haben die Begriffe schon einmal gehört doch was steckt hinter den Buzzwords Metaverse und Web3? Taucht mit uns ab in die virtuelle Welt und lasst uns gemeinsam von Experten lernen, was da eigentlich abgeht.

Willkommen beim #Donnerstalk – dem „Familientreffen“ der Wiesbadener Kreativ-, Web- und Gründerszene. Dich erwarten „talk + idea + beer“ alias inspirierende Vorträge, Austausch und Net(t)working.

TEILNAHME
Sichere dir hier dein kostenfreies Ticket. Das Event findet im heimathafen (Karlstraße 22, 65185 Wiesbaden) statt.

DONNERSTALK-COMMUNITY
In der Donnerstalk-Meetup-Gruppe kannst du dich vernetzen, auch vor, während und nach dem Event:

MÖGLICHMACHER
Du willst Ermöglicher der Kreativ- und Gründer-Szene sein und Wissenstausch und Vernetzung fördern – finde hier deine Sponsoring-Möglichkeit.

______ ______ DSVGO-Hinweis ______ ______ ______ ______
Der #Donnerstalk ist ein kostenfreies, öffentliches Event, durch das Wissensaustausch und Vernetzung möglich werden. Zu diesem Zweck werden Fotos und Bewegtbilder aufgenommen und z.T. live verbreitet: Durch die freiwillige Teilnahme wird die aktive Zustimmung erklärt.

| | 1 Kommentar

Schnittchen, Kaffee und Cognac zur Planung der „Endlösung“ – „Die Wannseekonferenz“-Filmgespräch

Zu dem Film „Die Wannseekonferenz“ findet am 31. Januar, 19 Uhr, ein Filmgespräch mit Produzent Friederich Oetker statt. Die Online-Veranstaltung wird im Rahmen der Wiesbadener Reihe „27. Januar – Erinnern an die Opfer“ und in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden durchgeführt. Eine Anmeldung per E-Mail an lehrhaus@jg-wi.de ist erforderlich. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für BarCamp RheinMain goes digital: Die Unkonferenz findet am 20. November online statt

BarCamp RheinMain goes digital: Die Unkonferenz findet am 20. November online statt

Norbert Gilles und Tom Klose sind die treibenden Kräfte hinter dem #bcrm. Foto: Stanislav Müller

2020 fiel das bekannte #bcrm coronabedingt aus. Und auch in diesem Jahr ist Vorsicht die Devise. Deswegen findet das 12. BarCamp RheinMain am  20. November online statt. Das Internet ist selbstverständlicher Teil des Alltags geworden – mit ganz eigenen Regeln und den weltweit stattfindenden BarCamps als wichtigen Knotenpunkten. Dementsprechend funktioniert auch ein BarCamp anders als klassische Konferenzen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Risse auf der Leinwand: United States of exground – das Filmfestival richtet seinen Fokus auf Amerika

Risse auf der Leinwand: United States of exground – das Filmfestival richtet seinen Fokus auf Amerika

Von Selma Unglaube und Dirk Fellinghauer. Fotos: Exground.

Ist das gegenwärtige Filmemachen der USA in einem Programm überhaupt abbildbar? Lassen sich die vielen Themen, Communities und sozialen Verhältnisse adäquat widerspiegeln? Mit Fragen beginnt das Exground-Team die Einführung in den diesjährigen Länderfokus des an diesem Freitag startenden Filmfestivals. Und antwortet auch gleich selbst. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Zwischen Buch und Deckel“ – Literaturhaus startet Podcast / Till Rether erster Plaudergast von Pinkfisch

„Zwischen Buch und Deckel“ – Literaturhaus startet Podcast / Till Rether erster Plaudergast von Pinkfisch

Foto: Sarah Reul

Eine Autorin oder ein Autor, ein kühles Getränk und ganz viel Gesprächsstoff: „Zwischen Buch und Deckel“ heißt der Podcast des Literaturhauses Villa Clementine. Erstmalig präsentiert das Literaturhaus eine Reihe in diesem Format. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Filmfest-Jurys entdecken Buschka: Auszeichnung in Asien für „Zeig´ mir deinen Osten“-Doku / Neue Nominierungen

Filmfest-Jurys entdecken Buschka: Auszeichnung in Asien für „Zeig´ mir deinen Osten“-Doku / Neue Nominierungen

Großer Erfolg für den Wiesbadener Filmemacher Jörg Buschka und sein Team. Die  Doku-Produktion „Buschka entdeckt Deutschland – Zeig‘ mir Deinen Osten!“, die aktuell auch als Langfilm in der ARD-Mediathek und mit Filmgesprächen in einigen Kinos zu sehen ist, hat als Serien-Staffel (aufgeteilt in 5 Episoden) die wichtigste Digitalserien-Auszeichnung in Asien gewonnen: den Preis „Best Documentary“ beim Seoul Webfest! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Auf der Suche nach dem „richtigen“ Handeln: Kreativwirtschaftstag fragt nach Verantwortung

Auf der Suche nach dem „richtigen“ Handeln: Kreativwirtschaftstag fragt nach Verantwortung

Nach der pandemiebedingten Pause ist der Kreativwirtschaftstag zurück: Die Konferenz für alle kreativen Teilmärkte findet – mit Impulsen von inspirierenden Köpfen aus dem In- und Ausland und starker Wiesbadener Beteiligung – am 10. September 2021 von 10 bis 17 Uhr digital statt. Eine kostenfreie Anmeldung ist bis zum 6. September möglich.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Poetischer Atlas von Wiesbaden entsteht: Literaturtage-Gastgeber Peter Stamm startet interaktives Onlineprojekt

Poetischer Atlas von Wiesbaden entsteht: Literaturtage-Gastgeber Peter Stamm startet interaktives Onlineprojekt

Interview Dirk Fellinghauer. Foto Jörg Steinmetz. Graphik Micha Niederhäuser.

Zur Einstimmung auf die 22. Wiesbadener Literaturtage hat der diesjährige Festivalkurator Peter Stamm das Onlineprojekt W-ORTE gestartet. Der Schriftsteller lädt alle Bürger:innen, Gäste und Flaneure der Stadt dazu ein, Wiesbaden in einer literarischen Stadtkarte poetisch mitzugestalten. Dafür wünscht sich der Schweizer Schriftsteller Beiträge von maximal 150 Zeichen, die einen konkreten Ort der Stadt beschreiben oder sich mit ihm assoziativ auseinandersetzen. Im sensor-Interview erzählt er, welche Idee er mitbringt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Auf ein Wort“-Aktion: Kostenlose Foto-Workshops für Schüler:innen, Studis, Azubis & Co.

„Auf ein Wort“-Aktion: Kostenlose Foto-Workshops für Schüler:innen, Studis, Azubis & Co.

Annette Frier. Foto: Steffi Henn.

„Das ist keine Aktion für oder gegen etwas: sondern eher eine Demonstration von Menschlichkeit und Zusammensein. So sympathisch unpolitisch und trotzdem Willen zum gesellschaftlichen Beitrag!“ so Rike Schmid, Schauspielerin und Soziologin. „Auf ein Wort“ ist eine Initiative, bei der über mehrere Jahre Schauspieler*innen, Prominente und auch Politiker*innen „Ihr Wort“ erläuterten. Nun gibt es dazu Foto-Workshops für junge Wiesbadener:innen.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Die Zukunft, die wir wollen, müssen wir erfinden“ – Omnibus für direkte Demokratie vor dem Museum

„Die Zukunft, die wir wollen, müssen wir erfinden“ – Omnibus für direkte Demokratie vor dem Museum

Ab heute parkt ganz im Sinne des Beuys’schen Schaffens der OMNIBUS für Direkte Demokratie vor dem Museum Wiesbaden und öffnet seine Türen für Gespräche über Grundfragen unserer Gesellschaft. Diese Interventionswoche steht unter dem Motto: „Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen“ (Joseph Beuys). Im Rahmen des Jubiläums „Beuys 100“ ist der OMNIBUS für Direkte Demokratie ab heute täglich von 10-18 Uhr zu Gast auf dem Museumsvorplatz. (mehr …)