| | Kommentare deaktiviert für Laute Nacht, mitreißende Nacht: Miumi zelebriert heute multimediale Show zum 15-Jahre-Walhalla-Finale

Laute Nacht, mitreißende Nacht: Miumi zelebriert heute multimediale Show zum 15-Jahre-Walhalla-Finale

miumi_instatic_foto_jasonsellers
Kurz vor der Bescherung wird dieses von sensor präsentierte Konzert heute um 20 Uhr im Walhalla-Spiegelsaal eines ganz sicher nicht: eine stille Nacht. Die Musik von Miumi, die laut, ja sehr sehr laut werden kann, bezieht sich auf die elektronische Gegenwart und arbeitet mit Einflüssen verschiedener Sparten. Von Anfang an bestimmt eine Sehnsucht nach neuartigem Sound die in jedem Falle mitreißende Musik der Wiesbadener, die heute zum großen Finale des höchst erfolgreichen 15-Jahre-Walhalla-Festivals (fast alle Veranstaltungen waren ausverkauft) live präsentiert wird. Die Band selbst – Simon Hegenberg, Petros Paikos und Mario Harlos – versteht sich als multimedial agierend. Die verschiedenen Instrumente werden bis zur Auflösung jeglicher Differenzierung sehr soundbezogen eingesetzt. Flächen, Verzerrungen, Störgeräusche treffen in verdichteter Form auf harmonische Klänge, Samples und Sounds deren Muster an Filmmusik und die Tiefen des Weltraums erinnern. Miumi sind düster, neugierig, unter Strom und bestechen durch einen auffallend brillanten Sound. Ihr jüngstes Werk „In Static“ wirkt als ein sehr fließender, ineinander verwobener 50-Minuten-Trip. Irritation als Konzept, eine Antwort auf unsere Zeit. Brüche werden zu Mustern und geben den nächsten Rhythmus vor. Dinge kehren sich oft schlagartig um. Es fließt, peitscht und explodiert auf den acht Songs der Platte, während sich irgendwann alles auflöst und scheinbar implodiert. Schöne Bescherung! Live umso mehr. Und im Anschluss an die Show legt DJ Max Mesher Mehmet zur Party auf. Und dann kann Weihnachten kommen.  www.walhalla-studio.de (dif/Foto Jason Sellers)