| | Kommentieren

Mozarts „Zauberflöte“ am 15. September kompakt im „Marleen“ – Berühmte Oper live im Taschenbuchformat

Am Mittwoch, 15. September (und nicht, wie versehentlich veröffentlicht, heute), um 16.30 Uhr  belebt „Musik auf Rädern“ Wiesbaden – wetterbedingt nicht auf dem Schlossplatz, sondern (dies wiederum anders als auf Flyern angekündigt) im „Marleen“ im Lili. Das Kulturamt  präsentiert im Rahmen des Projektes der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation die berühmte Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Taschenbuchformat.

In einer Bearbeitung von Thomas Fuschelberger präsentiert und erläutert der Musikdirektor der Stiftung, Johannes Erkes, gemeinsam mit vier erstklassigen Gesangssolistinnen und Gesangssolisten und einem Streichquartett Mozarts berühmte maurische Oper. Aufgrund der komprimierten Kurzfassung der Oper in 90 Minuten ist die Aufführung ebenso für Opernneulinge wie für eingefleischte Opernfans geeignet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Um Anmeldung wird gebeten unter: stadtteilkultur@wiesbaden.de

Anders als im Programmflyer angegeben, findet die Veranstaltung nun im Marleen im Lili am Hauptbahnhof statt (nicht im Kulturforum).

Es gelten die 3G-Regeln, das heißt Besucherinnen und Besucher müssen eine Impfung, eine Genesung oder einen tagesaktuellen Coronatest (nicht älter als 24 Stunden) nachweisen.

(sun/Foto: Oliver Rehbinder/Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.