| | Kommentare deaktiviert für Nicht eines Tages mit alten Herren Polo spielen: “Nopolo” Sellout Show startet heute im Wakker

Nicht eines Tages mit alten Herren Polo spielen: “Nopolo” Sellout Show startet heute im Wakker

Das Wakker am Wallufer Platz präsentiert die erste Ausstellung des Wiesbadener Design-Duos „Nopolo“. Noch im Februar diesen Jahres nahmen sie an der Kommunikationsdesign-Abschlussausstellung der Hochschule Rhein-Main in der Popup-Location in der Kleinen Schwalbacher teil  – und ragten dort im Keller aus den zahlreich und auf diversen Etagen und Ebenen gezeigten Projekten heraus. Nun sind sie für mehr als zwei Monate mit einer Auswahl an Arbeiten im Wakker zu sehen. „Nopolo“ bewegt sich zwischen subversiver Design-Agentur, konzeptionellem Spielplatz und Kunstkollektiv auf Designerdrogen. Die Arbeiten der beiden Gründer Tim Siegert und Dennis Möller schweben irgendwo zwischen Design und Kunst.  Allein ihr großartiges Manifest ist des Lesens wert, zum Beispiel hier. “Mach es geil”, “Sei aufrichtig”, “Knall es raus” … Das Wakker, in das sie damit bestens passen, versteht sich als Drehscheibe für Kunstschaffende, Kreative und Kunstinteressierte und präsentiert in regelmäßigen Abständen Ausstellungen von KünstlerInnen aus Wiesbaden, dem Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus: “Der Ausstellungsort ist deshalb so besonders, weil es sich nicht um einen sterilen Galeriekontext handelt, sondern um einen lebendigen Ort, der als Bar, Lesungsraum und Konzertbühne genutzt wird.” Die Opening Show startet heute um 19.30 Uhr, die Ausstellung ist bis zum 15. September zu erleben. (dif/Bild Wakker)