| | Kommentieren

UPDATE – ABGESAGT! Romeo & Julia in New York, David Bowie liefert Soundtrack: Chinesischer Staatscircus zeigt Acrobatical

UPDATE 31.08. DIE VERANSTALTUNG WURDE ABGESAGT – STATEMENT DER VERANSTALTER AM ENDE DES BEITRAGS // Mit der Show „China Girl – Liebe stärker als Blut“ meldet sich der Chinesische Nationalcircus nach dem Höhepunkt der Pandemie ins kulturelle Leben zurück – angekündigt wird im Kurhaus am Sonntag, 4. September, um 16 Uhr ein circensisches Theaterstück, in dem die legendäre chinesische Weltklasseakrobatik eine Symbiose mit den westlich geprägten Sparten Tanz, Schauspiel, Gesang und Komik eingeht, um auf dem einmaligen und live performten Soundteppich der Pop Ikone David Bowies ein internationales Publikum zu berühren.

Eine ausverkaufte und international beachtete Weltpremiere dieser Show war für den März 2020 in Prag geplant. Lockdowns, Veranstaltungsverbote und ein verunsichertes Publikum trieben das gesamte Team des Chinesischen Nationalcircus für mehr als 2 Jahre in ein künstlerisches Eremiten-Dasein. Im europäischen Probezentrum zwischen Ruhrgebiet und Holländischer Grenze bereitete sich das internationale Team emsig weiter vor und kanalisierte die aktuellen Einflüsse in ihre künstlerische Arbeit. Das Ergebnis spricht für sich selbst.

Die Handlung dieses „ACROBATICALS“ ist eine Übertragung von William Shakespeares Romeo und Julia ins heutige New York. Ewige Liebe und verhängnisvolle Feindschaft zwischen heruntergekommenen Hinterhöfen, Garküchen und Edelrestaurants von Manhattans Chinatown. Eine ergreifende Darstellung des „Clash of Cultures“ zwischen West Side Story und Mulan. Jede Epoche hat die Show, die sie verdient. Und die Zeit für China Girl könnte genau jetzt nicht passender sein, macht sie doch auf entertainende Weise deutlich, dass die Menschheit nur überleben kann mit der Einsicht einer gemeinsamen Zukunft.

Infos und Tickets unter:  https://www.chinagirl-show.com/www.chinagirl-show.com

Wir verlosen 3×2 Freikarten: Mail bis 2. September, 10 Uhr, an losi@sensor-wiesbaden.de (dif/Foto Dimitry Shakhin)

UPDATE 31.08. – DIE VERANSTALTUNG WURDE ABGESAGT.

DAS STATEMENT DER VERANSTALTER:

CHINA GIRL PRODUZENTEN & VERANSTALTER ZIEHEN DIE NOTBREMSE!

Es ist offensichtlich, dass die aktuelle Post Pandemie Situation der Kreativwirtschaft besorgniserregend ist. Der Ticketverkauf für Projekte im Herbst / Winter 2022 und selbst für das Frühjahr 2023 ist desaströs und Quantensprünge von der Vorcorona Situation entfernt. Diesem drastischen Besucherrückgang bei Indoortheaterveranstaltungen von immerhin bis zu 80 % steht erschwerend eine regelrechte Kostenexplosion von bis zu 65% gegenüber. So bleibt dem verantwortungsvollen Veranstalter zur Abwendung von wirtschaftlichem Schaden im Produktionsbereich als auch zum Schutz der Marke, der künstlerischen Idee und der unternehmerischen Vision nur die Entscheidung das Projekt aus der Problemzone zu nehmen. Daher haben sich Produzenten, Veranstalter und Künstler schweren Herzens dazu entschließen müssen, das Gastspiel der Show China Girl, das im Kurhaus Wiesbaden am 04.09.2022 angesetzt war vorerst abzusagen und in die Saison 2024 zu verschieben. So sehr man diesen Schritt von Seiten der Mitwirkenden bedauert ist es leider im Moment die einzige Möglichkeit auf die Covid Nachwehen im Veranstaltungsbereich adäquat zu reagieren.

Selbstverständlich können die erworbenen Tickets zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden, oder sie gelten für die Nachholtermine, deren Bestätigung  in Kürze folgen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.