| | Kommentare deaktiviert für goEast goes Crowdfunding: Filmfestival setzt bei Finanzierung auf Publikum und Fans – Kampagne startet heute

goEast goes Crowdfunding: Filmfestival setzt bei Finanzierung auf Publikum und Fans – Kampagne startet heute

NL_Crowdfunding

goEast geht neue Wege – das gehört seit der Gründung des Festivals des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden zum Programm. Auch bei der Finanzierung ist das Festival vorne mit dabei, wenn es darum geht, sich weiter zu entwickeln und neue Quellen zu erschließen. Dabei setzen die Festivalmacher fest auf Publikum, Freunde und Fans.

20.000 Euro sollen über die Initiative kulturMut der Aventis Foundation in Zusammenarbeit mit dem Crowdfundig-Portal StartNext akquiriert werden, um die Festivalwoche im April 2016 mitzufinanzieren. In Konkurrenz steht es dabei mit weiteren 30 Projekten, die dieses Jahr bei kulturMut mitmachen, und über einen Zeitraum von rund vier Wochen Geld mobilisieren wollen. Damit „Crowdfunding goEast” ein Erfolg wird, müssen vom 12. Oktober bis zum 10. November möglichst viele Unterstützer/innen gewonnen werden.

Wird das Finanzierungsziel von 20.000 Euro nicht erreicht, ist noch nichts verloren. Dann kommt es nämlich auf die Platzierung innerhalb der Projekte an. Denn die Aventis Foundation stellt zusätzliche 200.000 Euro bereit, um die Finanzlücken der erfolgreichsten Projekte zu stopfen. Entscheidend ist dabei nicht nur die erzielte Summe, sondern auch die Anzahl der Unterstützer. Jeder kann dabei helfen, und zwar auf via Sofortüberweisung, Lastschrift, Kreditkarte oder Vorkasse.

“Partizipation und Engagement ist uns bei goEast sehr wichtig. Auch Crowdfunding als Projektfinanzierung setzt ja auf Teilnahme und Eigeninitiative. Wir setzen daher darauf, dass goEast und diese Art der Finanzierung gut harmoniert und wir so unser erstes Crowdfunding-Projekt zu einem Erfolg machen werden”, so Festivalmanager Stefan Adrian.

Attraktive Gegenleistungen

Jeder Unterstützer bekommt beim Crowdfunding von goEast eine attraktive Gegenleistung, etwa eine Dauerkarte, eine der limitierten Karten für die Eröffnung und die Preisverleihung oder eine exklusive Kinovorstellung im Kino des Deutschen Filmmuseums. Spendenquittungen können selbstverständlich auch für die Crowdfunding-Beiträge ausgestellt werden.

Das 16. goEast Filmfestival findet vom 20. bis 26. April 2016 in Wiesbaden statt. Das vom Deutschen Filminstitut veranstaltete Festival präsentiert seit 2001 alljährlich die künstlerische Vielfalt des Filmschaffens in Mittel- und Osteuropa. Ob eigenwilliges Autorenkino oder Mainstream, Spiel- oder Dokumentarfilm – die ausgewählten Produktionen bieten beeindruckendes Kino, meist noch unentdeckt vom westlichen Kinomarkt. Die Fülle des mittel- und osteuropäischen Autorenkinos zeigt sich bei den 16 ausgewählten Beiträgen im Spiel- und Dokumentarfilmwettbewerb. Bewegende, eigenwillige und wegweisende Produktionen zeichnen ein differenziertes Stimmungsbild der Gesellschaften Osteuropas.

www.startnext.com/goeast 

www.filmfestival-goeast.de

%d Bloggern gefällt das: