| | Kommentare deaktiviert für Schroffes Stück R&B: Curtis Harding bringt am 27.11. frische Soulpower in den Zoom Club

Schroffes Stück R&B: Curtis Harding bringt am 27.11. frische Soulpower in den Zoom Club

Nach ausverkauften Konzerten bei seiner letzten Tour 2015 kommt Curtis Harding im November erneut für vier Termine nach Deutschland – einer davon ist am Montag, dem 27. November, im wie dafür gemachten Zoom Club in Frankfurt. Sein soeben erschienenes neues Album “Face Your Fear” liefert einen Vorgeschmack auf die anstehenden Konzerte. Harding, der in Michigan geboren wurde, sang während seiner Kindheit im Gospelchor. Als Backgroundsänger für CeeLo Green fasste er allmählich Fuß im Musikbusiness, bis er im Januar 2015 mit seinem Debüt Album ‚Soul Power’ den Durchbruch schaffte. Der Rolling Stone schrieb damals: „Vom Backgroundsänger zur neuen Soul Hoffnung: Ein großes Debüt.“ Mittlerweile zählt Curtis Harding sogar Musikgrößen wie Iggy Pop und Jack White zu seinen Fans. Letzterer nannte ihn nach einer gemeinsamen Tour eine große Inspiration. Seine rastlose Kindheit hört man seinen Songs an. Der Spiegel beschreibt ihn als „kein glatt poliertes und an gesetzteres Publikum gerichtetes Soul-Juwel, sondern ein schroffes, schwieliges Stück R&B“. Der ebenfalls äußerst hervorragende Jeangu Maagroy eröffnet den Abend. Und DJ Weller sorgt dafür, dass auch vor und zwischen den Liveacts ausschließlich Feinstes in die Ohren der Konzertgänger dringt. (dif/Foto Matthew Correia)