| | Kommentare deaktiviert für Trickfilm-Wochenende startet heute im Schloss Biebrich

Trickfilm-Wochenende startet heute im Schloss Biebrich

kalperl_filmeimschloss_fisherwoman

Dieses Wochenende ist so gut und besonders, dass es schon donnerstags startet: Das 18. Internationale Trickfilm-Wochenende findet von heute bis Sonntag im Rahmen der Reihe “Filme im Schloss” in der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW im Schloss Biebrich statt. Im Mittelpunkt stehen vier Programme mit 51 Kurzfilmen, die unter dem Motto „Best of International Animation 2015/2016“ laufen, unter anderem mit den Hauptpreisträgern der wichtigsten internationalen Festivals und Trickfilmwettbewerbe. Insgesamt stehen rund 100 Filme auf dem Programm, darunter 32 in deutscher Erstaufführung. Im Rahmen der „Tricks für Kids“ wird als Vorpremiere die deutsche Fassung des britischen Weihnachtsspecials „Stockmann“ nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson und Illustrator Axel Scheffler gezeigt. Langfilme sind die digital restaurierte Version des japanischen Erotikklassikers „Belladonna of Sadness“ von Eiichi Yamamoto und die E.A.-Poe-Anthologie „Extraordinary Tales“ von Raul Garcia. Eine Werkschau wird dem renommierten Trickfilmkünstler und Illustrator Gil Alkabetz, Dozent an der Filmuniversität Babelsberg, gewidmet. Darüber hinaus wird Professor Alkabetz ein Programm mit aktuellen, ausgewählten Arbeiten von Absolventen und Studierenden der „Filmuniversität Babelsberg“ vorstellen. Das volle Programm und alle Infos unter www.filme-im-schloss.de und im Programmflyer. (dif/Foto Filme im Schloss)