| | Kommentieren

Von Rettungen in letzter Sekunde: Jutta Schubert liest am 19. Juni bei Emma & Co

Die Autorin Jutta Schubert ist zu Gast in der neuen Theaterwerkstatt „Emma & Co“ und hat ihr neues Buch „Rettungen“ im Gepäck. Darin erzählt die in Wiesbaden lebende Autorin von kleinen Fluchten und Rettungen in letzter Sekunde.

Im ersten Teil der Veranstaltung, am 19. Juni um 16 Uhr, stellt Schubert einige der rasant erzählten Geschichten vor, die die Figuren zu Entscheidungen zwingen und aus ihrer Komfortzone herausholen. Anschließend liest sie bisher unveröffentlichte Geschichten aus ihrem gerade entstehenden Roman und gibt spannende Einblicke in ihre Autorenwerkstatt.

Erste Texte bereits 1990 entstanden

„Rettungen“ erschien 2020 im Kulturmaschinen Verlag, doch die Erzählungen entstanden teilweise schon viel früher. Schubert schreibt in ihrem Nachwort: „Die Erzählungen, die ich für diesen Band zusammengestellt habe, begleiten mich schon mein halbes Leben. Die ersten dieser Texte begann ich 1990 während eines Autorenstipendiums“.  Mit dem ersten fertigen Text: „Der Geschichtenerzähler“ wurde sie bereits 1990 zum Arnsberger Kurzgeschichtenpreis eingeladen. In den folgenden Jahrzehnten wurde sie jedoch durch ihre „Theaterarbeit als Dramaturgin, Regisseurin und Stückeschreiberin […] aus dem Gebilde dieser Textsammlung“ herauskatapultiert.

Zwischen den Buchdeckel und hinaus in die Welt

Zunächst hatte Schubert nicht mehr daran geglaubt, ihre gesammelten Erzählungen als Sammlung herauszubringen, doch die Rettungen kamen zum Einsatz. 2019 gründete sie gemeinsam mit anderen Autor:innen den Kulturmaschinen Verlag und die Autorin hatte endlich die Chance ihre Erzählungen „zwischen zwei Buchdeckeln zusammenzufassen und sie in die Welt hinaus zu schicken“, schreibt sie.

Nun ist die Autorin zu Gast in der Emma – Hinterhof Goebenstraße 19 –  und liest aus ihren Erzählungen wie „Der Geschichtenerzähler“ oder „Die Uhr des Präsidenten“ und erzählt damit nicht nur von Rettungen, sondern auch von Auswegen und Neuanfängen.

Aufgrund der Platzlimitierung ist eine Voranmeldung unter tickets@emma-und-co.de erforderlich.

(sas/Foto: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.