| | Kommentieren

Wiesbadener Visionen: Dem Leben nochmal eine Wendung geben – Chancen des zweiten Bildungswegs

Von Faiza Seraji und Ilka Stein. Fotos Ivgenia Möbus

Wir beide sind Mütter und teilten dieselbe Geschichte: unzufrieden mit unseren Jobs, unserer Qualifikation und unserer Berufswahl. Also beschloss jede für sich, dem Leben noch einmal eine Wendung zu geben und das Abitur nachzuholen. Und so kreuzten sich 2015 unsere Wege. Seitdem hat sich unser Leben von Grund auf verändert. Was wir bislang geschafft haben, haben wir nicht nur der eigenen Kraft, sondern auch maßgeblich dem Hessenkolleg Wiesbaden zu verdanken, welches – gemeinsam mit dem Abendgymnasium Wiesbaden – die wunderbare Möglichkeit bietet, das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu erlangen. Und das kostenfrei und mit finanzieller Unterstützung durch BAföG. Für diese Möglichkeit sind wir überaus dankbar und möchten uns deshalb „revanchieren“.

Einrichtungen bangen um ihre Existenz

Leider ist die Möglichkeit der kostenfreien Erwachsenenbildung in Wiesbaden relativ unbekannt. Die Schülerzahlen sind sehr gering. Das hat zur Folge, dass das Hessenkolleg und das Abendgymnasium in Wiesbaden um ihre Existenz bangen. Da jedoch das genehmigte Werbebudget für die Schulen äußerst beschränkt ist und deshalb nur wenige Möglichkeiten bietet, haben wir beschlossen, selbst etwas zu unternehmen, um die Bekanntheit der Schule zu fördern – damit noch mehr Menschen die Chance bekommen können, die wir erhalten haben.

Unglaublich viele Menschen brechen eine Ausbildung ab, weil sie merken, dass der Beruf nicht zu ihnen passt. Andere schließen ihre Ausbildungen zwar ab, sind jedoch im späteren Berufsleben erfolglos oder unzufrieden. Mit der Möglichkeit, einen Abschluss auf dem zweiten Bildungsweg zu erwerben, bietet sich auch eine wichtige Gelegenheit – nämlich die, Entscheidungen, die einst getroffen wurden und nicht mehr in das persönliche Lebensmodell passen, neu zu ordnen, zu überdenken, zu überarbeiten und sich für neue Ziele zu qualifizieren.

Bildung? Geile Sache! Das muss gefeiert werden …

Wir finden, dass diese besondere Möglichkeit der „zweiten Chance“ erhalten bleiben muss und wollen mit unserer „AfterWork & Education Party“ nicht nur das Wiesbadener Nachtleben anheizen, sondern auch gezielt Aufmerksamkeit für die beiden Schulen für Erwachsene in Wiesbaden erregen. Als ehemalige Schülerin und Schulsprecherin (Faiza) und als derzeitige Schülerin und Schulsprecherin (Ilka) finden wir, Bildung ist eine geile Sache, die gefördert werden muss. Und da als lebenslustiges Duo natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen darf, bietet sich mit der Party eine einzigartige Mischung aller Elemente, die wir mit diesem Zweck bedienen wollen: Feiern, austauschen, informieren, Spaß haben, Kontakte knüpfen. Alle, die sich mit der Idee des Schulabschlusses auf dem zweiten Bildungsweg auseinandersetzen möchten, bekommen auf der „AfterWork & EducationParty“ reichlich Gelegenheit geboten. Diejenigen, die es an dem Abend nicht schaffen, können sich auf folgenden Webseiten über das Angebot der Schulen informieren:

www.Hessenkolleg-wiesbaden.de

www.Abendgymnasium-wiesbaden.de

Haben auch Sie eine Vision für Wiesbaden? Schicken Sie uns Ihre Kurzbeschreibung an hallo@sensor-wiesbaden.de. In loser Folge geben wir auf einer Seite Wiesbadener Visionären Raum für ihre Gastbeiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.