| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Highlights in der Walkmühle, Kulturtage Westend, Vorfeiertags-Specials & Römertag

Von Selma Unglaube und Samira Schwarz. Fotos: Veranstalter.

Die Kultur ist so lebendig wie nie an diesem Wiesbaden-Wochenende. Etliche Highlights für Augen und Ohren verspricht das art.ist in der Walkmühle und die zahlreichen Angebote im gesamten Westend rund um den Kultur Bazar Westend 2022. Der Kiez lockt in die verschiedensten Kultureinrichtungen zum stöbern, staunen und entdecken. Spannend und historisch wird es beim Römertag am Stadtmuseum. Passend zum freien Montag gibt es vielerorts auch einige (Vor-)feiertagsspecials zu erleben.

(mehr …)

| | Kommentieren

Oktober-sensor draußen

Und wieder ist ein Monat (fast) rum, und wieder ist ein neuer sensor draußen. „Wiesbaden wächst – aber wie und wohin?“ fragen wir in der Titelstory unserer frisch erschienenen Oktober-Ausgabe und schauen damit vor allem auf das so gigantische wie umstrittene Ostfeld-Projekt. Und wir haben geschmökert, was das Zeug hält: Jede Menge Buch-Neuerscheinungen gibt es aus … Wiesbaden! Wir stellen sie vor (und empfehlen dringend, etwaige Bücherkäufe beim breit aufgestellten Wiesbadener Buchhandel zu tätigen). Wir haben 2×5 Fragen an den Wiesbadener Fridays for Future-Sprecher Moritz Richter gestellt, die Nöte der Bio- und Unverpackt-Läden in der Krise unter die Lupe genommen und schauen vorfreudig auf Wiesbadener Oktober-Ereignisse wie Tatorte Kunst oder den European Youth Circus. Große Freude herrscht auch bei der Kooperative New Jazz, die nach Ewigkeiten im Exil ihr festes „artist.reloaded“-Domizil in der Walkmühle bezogen und eingeweiht hat. Über all das und vieles mehr lest ihr im Oktober-sensor, der jetzt 21.000-fach auf dem Weg zu rund 1000 Auslagestellen in der Stadt ist. Greift zu, lest los! (dif/Cover-Illustration Leonie Hamm)

| | Kommentieren

Wir sagen auch: „Das machst du besser nicht!“ – Merian-Chefredakteur im Interview zum Travel Festival

Storytelling live und Insider-Tipps verspricht Hansjörg Falz, seit 2016 Chefredakteur des Kultur- und Reisemagazins MERIAN, für das 1. Merian Travel Festival, als dessen Austragungsort Wiesbaden auserkoren wurde. Foto: Volker Renner / Merian

Interview: Dirk Fellinghauer. Fotos: Volker Renner/Merian, Veranstalter.

Das dreitägige Merian Travel Festival feiert vom 1. bis 3. Oktober in Wiesbaden Premiere. Merian-Chefredakteur Hansjörg Falz erzählt im sensor-Interview, wie die Idee dazu geboren wurde, warum und wie sie in Wiesbaden umgesetzt wird und was dieses Festival von einer Messe unterscheidet. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Reisen beginnt im RMCC! Merian erfindet ein Travel Festival – in Wiesbaden / „Fest der Sinne“ vom 1. bis 3.10.

Von Wiesbaden aus in die Welt reisen – das geht an nur einem einzigen Wochenende. Zumindest im Kopf. Das völlig neuartige Merian Travel Festival feiert vom 1. bis 3. Oktober Premiere, das bekannte Reise- und Kulturmagazin hat Wiesbaden ausgesucht für ein dreitägiges „Fest der Sinne“. (mehr …)

| | Kommentieren

Heinz Strunk bringt heute den Sommer zurück nach Wiesbaden – sensor präsentiert Lesung im Schlachthof

„Mir stand beim Lesen oft der Mund offen, und jetzt, wo ich fertig bin, steht er mir immer noch offen.“ (Ulrich Matthes)

Heinz Strunk, Schriftsteller, Musiker, Schauspieler, in einem parallelen Leben auch als „Gagbomber von der Waterkant“ bekannt, musste seinen Auftritt der Pandemie sei’s geklagt, so oft verschieben, dass er nun heute Abend – präsentiert von sensor – mit einem gänzlich anderen Programm im Schlachthof gastiert, als zunächst angedacht. Um 20 Uhr bringt der mehrfach Preisgekrönte den Sommer zurück in die Schlachthof-Halle. (mehr …)

| | Kommentieren

Von der Seele reden! Wie gehen wir mit mentaler Gesundheit – oder auch „Mental Health“ – um?

Von Holger Carstensen. Fotos: Samira Schulz.

Alles beginnt mit der Panik-Attacke. Also: natürlich nicht. Dazu gleich. Aber akut beginnt Anjas Krankengeschichte mit der Panik-Attacke. Ihr Herz klopft wild. Sie schwitzt. Engegefühl in der Brust. Sie muss sich hinsetzen. Verpasst den Zug. Spürt Blicke auf sich. Was ist los? Infarkt? Nee, oder? Anja ist Ende 40. Sie ruft den Notarzt. Körperlich ist sie ok. Nach einer Weile ist es vorbei. Und Anja wird langsam klar: Das war Angst.

.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Rettet Design die Demokratie? Roadshow macht Station und will Ideen für ein Wiesbaden von morgen entwickeln

Das Team der „Design for Democracy“-Roadshow steuert mit seinem umgebauten Van Wiesbaden an und will hier gemeinsam mit Akteuren und Bürger:innen diskutieren und Ideen ausbrüten.

„Wie wollen wir leben?“. Rund um diese Frage dreht sich die „Design for Democracy“-Roadshow, die auf ihrer Tour durch das Rhein-Main-Gebiet in dieser Woche vom 27. bis 29. September in Wiesbaden Station macht. (mehr …)

| | Kommentieren

Negah Amiri kommt am 8. Oktober nach Wiesbaden ins Studio ZR6

Negah Amiri versteht es, sich zwischen drei Welten zu bewegen. Die eine ist ihre persische
Herkunft, bei der ein Abitur (Übrigens in Wiesbaden!) mit 1,1 nicht nur ein Versagen sondern auch eine Schande für
die Familie ist.

Als Kind von Akademikern gibt es nur die Wahl zwischen Medizin oder Jura. „Und bring mir
ja keinen Piloten ins Haus“, denn diese sind ihnen zu Mainstream.
Ihre zweite Welt ist Deutschland, welche weltoffen und strukturiert ist, doch auch hier muss
man es allen recht machen. Als Frau, Freundin, Künstlerin auf Bühnen und im Fernsehen. Als
würde das nicht reichen, wartet die digitale Welt auf Sie in der Filter und Reels zu
Freundschaften verhelfen.

Begleiten sie Negah Amiri auf ihrer Reise durch ihre bunte Welten die sie mit ihrem Humor
schmückt.

Ein Blick auf diese, durch ihre Augen zeigen auf, dass Comedy nicht nur ihre Gegenwart
sondern auch ihre Zukunft prägt.

Und wie sagen es toxisch positive Menschen immer so schön? Ach komm Süße, so schlimm
ist es doch alles nicht!

PREISE & EINLASS
  • Einlass 19:00 Uhr
  • Beginn 20:00 Uhr
| | Kommentieren

Restaurant des Monats: Beviamo – Vini E Amici, Wilhelmstraße 52e-f / Vier-Jahreszeiten-Komplex

Von Jan Gorbauch. Fotos Kai Pelka.

Dort, wo lange unter roten Lettern italienische Systemgastroküche heimisch war, ist am Vier Jahreszeiten-Komplex inzwischen das „Beviamo“ eingezogen. Geblieben ist die italienische Küche, neu ist aber vieles andere.

(mehr …)

| | Kommentieren

Stadtfest-Comeback mit vielen Highlights, Musik und kulinarischen Entdeckungen / Gentleman-Gratiskonzert

Auf dem Schlossplatz gibt es unter anderem Leckeres aus dem Baskenland, serviert vom Partnerschaftsverein Wiesbaden-San Sebastian. Foto: Dirk Fellinghauer

Das Wiesbadener Stadtfest, das von heute bis Sonntag, 25. September, gefeiert wird, verwandelt die Innenstadt einmal mehr in eine vielfältige Erlebniswelt für die ganze Familie. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause locken erneut der Herbstmarkt in der Fußgängerzone, das Erntedankfest auf dem Warmen Damm und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot mit Musik, Tanz und Walking Acts unter anderem in der Grabenstraße, Langgasse und in der Mauergasse sowie auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus. Zu den Highlights des Stadtfestes zählt das kostenlose Open-Air-Konzert mit „Gentleman“ auf dem Dern´schen Gelände am Samstag, 24. September, um 20 Uhr. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Klimastreik, Feste in der Stadt und im Theater & endlich: Lore im Garten-Festival

Das Antagon Theater bringt mit EKlima X ein Theater aus Performance, Tanz, live Musik und Gegenwartsfragen zum Lore im Garten-Festival auf Schloss Freudenberg. Foto Edith van der Elzen

Von Selma Unglaube und Samira Schwarz. Fotos: Veranstalter.

Der globale Klimastreik ruft am Freitag in ganz Deutschland auf die Straße, auch FFF Wiesbaden ist dabei – und geht auf die Straße. Draußen heißt es an diesem Wochenende auch beim Stadtfest, dem dazugehörigen Herbstmarkt und dem Erntedankfest am Warmen Damm. Besonderes musikalisches Highlight: Gentleman umsonst & draußen. Gefeiert wird auch im Theater und beim (endlich!) stattfindenden „Lore im Garten“ Festival auf dem Freudenberg.

(mehr …)