| | Kommentare deaktiviert für Bricht in Wiesbaden wieder das Müsli-Fieber aus? mymuesli eröffnet am Donnerstag neuen Store in der Langgasse

Bricht in Wiesbaden wieder das Müsli-Fieber aus? mymuesli eröffnet am Donnerstag neuen Store in der Langgasse

Wiesbaden_mymuesli_Laden

 

Am Donnerstag, dem 21. Juli, eröffnet mymuesli um 10 Uhr in der Langgasse 20 seinen neuen Store und will für reichlich Abwechslung auf Wiesbadens Frühstückstischen sorgen: Aus über 45 verschiedenen Müslisorten kann gewählt werden, von Beeren-Bircher, Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy über ausgezeichnetes Sportlermüsli bis zum neuen Abenteuer-Müsli für die Kleinen. Außerdem gibt es Porridge, mymuesli2go und vieles mehr – alles in  Bio-Qualität und ohne Zusätze. Wer Lust hat, kann sich durch die Sorten probieren oder sich sein “Frühstück 2go” gleich mit Milch oder Joghurt mitnehmen. Wer sich sein Lieblingsmüsli online auf www.mymuesli.com lieber selbst mixt, kann seine Bestellung versandkostenfrei in den Shop schicken lassen, der montags bis samstags von 9 bis 19 Uhr geöffnet hat. Gegründet vor neun Jahren in Passau von den drei Studienfreunden Hubertus Bessau, Phillip Kraiss und Max Wittrock, startete mymuesli zunächst online und überzeugt in bald fünfzig Stores in nunmehr  sechs Ländern als erster Anbieter für individuelle Müslis. Inzwischen ist aus dem Startup ein preisgekröntes Unternehmen mit 800 Mitarbeitern geworden. Um lange Transportwege zu vermeiden, bezieht das Unternehmen nach eigenen Angaben die meisten Zutaten direkt aus der Region. Der neue Standort scheint prädestiniert: Die Wiesbadener Kultband Die Crackers besang schon 1981 das “Müsli-Fieber”. (dif/Foto mymuesli)