| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Advent, Advent, wie man´s nicht kennt

sensor-Wochenendfahrplan: Advent, Advent, wie man´s nicht kennt

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Gabriel Dessauer (links), Veranstalter.

Übliche Advent-Akivitäten wie „ins Weihnachtsmarkt-Getümmel stürzen“ fallen natürlich flach. Also machen wir es uns vor allem zuhause gemütlich und genießen vielleicht das eine oder andere Online-Angebot. Und ein paar ganz wenige „Ausgeh“-Möglichkeiten gibt es doch.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Schlachthof plant Indoor-Kultur-Biergarten

Schlachthof plant Indoor-Kultur-Biergarten

Platz ist bekanntlich reichlich im Schlachthof. Er darf nur auf absehbare Zeit nicht so genutzt werden wie vorgesehen. Sobald es wieder möglich ist, soll hier aber ein Indoor-Kultur-Biergarten entstehen. Foto: Dirk Fellinghauer

Am Tag nach der Verkündung der Lockdown-Light-Verlängerung durch Bundeskanzlerin und Länderchefs steckt man in dem Wiesbadener Kulturzentrum Schlachthof nicht den Kopf in den Sand, sondern schaut nach vorne – und kündigt neue Pläne und Projekte an. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Shakespeare downgelockt & ausgeknockt? Nicht ganz – Zoom sei Dank! Poetry Slam heute im Livestream

Shakespeare downgelockt & ausgeknockt? Nicht ganz – Zoom sei Dank! Poetry Slam heute im Livestream

Heute live um 20 Uhr startet ein bunter Abend mit Musik und Poerty Slam. Alle Theater sind geschlossen…, alle? Das kuenstlerhaus43 spielt trotzdem. Wie geht das? Es beginnt wie bei einem normalen Theaterabend. Pünktlich um ¼ vor acht öffnet sich die Tür des Hauses. Der Intendant persönlich macht den Einlass, begrüßt jeden Zuschauer und führt ihn/sie in den virtuellen Zuschauerraum. Man sieht sich, kann miteinander chatten, tuscheln und mit einem kaltgestellten Bier anstoßen. „Zoom sei Dank“: Eben wir bei einem ganz normalen Slam: Klatschen… Lachen… abstimmen… (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Heute leuchtet Wiesbaden Orange – Aktion gegen Gewalt an Frauen / Kinder- und Zwangsehen verstärkt im Fokus

Heute leuchtet Wiesbaden Orange – Aktion gegen Gewalt an Frauen / Kinder- und Zwangsehen verstärkt im Fokus

Unter dem Motto „Zonta Says NO – Orange the World“ setzen der Zonta Club Wiesbaden, die Kommunale Frauenbeauftragte und der Arbeitskreis Prävention heute – Mittwoch, 25. November – sichtbare Zeichen gegen Gewalt an Frauen, ihre Ursachen und Folgen. Ab Punkt 17 Uhr werden mehr als 24 zentrale Wiesbadener Gebäude für den ganzen Abend in Orange erleuchtet. Diese Aktion strahlt in diesem Jahr zudem auch über Wiesbaden hinaus: der ZC Wiesbaden wird in gemeinsamer Aktion mit dem ZC Mainz den Brückenschlag mit der Beleuchtung der Theodor-Heuss-Brücke realisieren. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Es ist vollbracht! Wiesbadener Weihnachtsbaum ist bereit zum Verzaubern – Festliche Atmosphäre trotz(t) Absagen

Die 25-Meter-Nordmanntanne vor dem Rathaus ist fertig geschmückt und mit 30.000 LED-Lichtern ausgestattet. Offziell seiner Bestimmung übergeben wird der Wiesbadener Weihnachtsbaum heute um 17 Uhr, der feierliche Moment wird per Livestream übertragen. Foto: Gabriel Dessauer

Dürfen wir vorstellen, der Wiesbadener Weihnachtsbaum 2020. Offiziell zur Verzauberung freigegeben wird er heute um 17 Uhr, hier könnt ihr ihn schon mal in voller Pracht bewundern – 25 Meter Nordmanntanne, geschmückt mit 30.000 LED-Blitzlichtern und 250 goldenen Schleifen. Wie gefällt er euch? Was vielen ganz und gar nicht gefällt, ist natürlich die pandemiebedingte Absage des Sternschnuppenmarkts in diesem Jahr. Die Stadt und weitere Akteure bemühen sich, trotz allem vorweihnachtliche Atmosphäre in der Wiesbadener Innenstadt zu schaffen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Livekultur im Lockdown!? Augen auf und durch die Stadt spaziert! Hier könnt ihr was „in echt“ erleben

Livekultur im Lockdown!? Augen auf und durch die Stadt spaziert! Hier könnt ihr was „in echt“ erleben

In den letzten Wochen überraschte und faszinierte Eva Engelhorn Passanten mit ihrer „Ich und Ich“-Performance im Kunstraum in der Faulbrunnenstraße. Letzte Chance: heute bis 16 Uhr. Foto: Dirk Fellinghauer

Von Selma Unglaube und Dirk Fellinghauer.

Nichts geht mir im Kulturbetrieb in Pandemiezeiten. Wirklich gar nichts? Auch in Wiesbaden haben alle Einrichtungen geschlossen und können nicht besucht werden. Bitter für Künstler*innen und Veranstalter*innen, bitter auch für das Publikum, das Kultur zum Leben braucht. Und Lockerung: nicht in Sicht. Mit Öffnungen ist auch im Dezember nicht zu rechnen. Einiges wird ins Netz übertragen, es gibt Livestreams mit Licht und Schatten, mit mehr oder weniger stabilen Verbindungen. Es gibt aber auch, trotz allem und allem zum Trotz, tatsächlich noch Möglichkeiten, Kultur „live“ zu erleben. Kunst in erster Line, aber auch anderes. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Gitarrenlegende-Geburtstag, Filmfestival-Finale, Vorlesetag und Alkoholverkäufe

sensor-Wochenendfahrplan: Gitarrenlegende-Geburtstag, Filmfestival-Finale, Vorlesetag und Alkoholverkäufe

Happy birthday, Tom Woll. Der Wiesbadener Kult-Gitarrist wird 70 – und mit einer Radiosendung geehrt. Foto: Biggi Trost

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Brrr, ist das plötzlich kalt da draußen. Da fällt es vielleicht etwas leichter, zuhause zu bleiben und (fast) nirgends hin zu dürfen. Erst recht, wenn man die Angebote durchstöbert, die dieses Wochenende für das Daheim-Vergnügen bietet. Und ein bisschen was läuft „draußen“ auch, in erster Linie Alkohol.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Silvesterparty im Kurhaus abgesagt – Kein Feuerwerk auf dem Bowling Green

Silvesterparty im Kurhaus abgesagt – Kein Feuerwerk auf dem Bowling Green

Ein Jahreswechsel ohne die große Silvester-Party im Kurhaus Wiesbaden ist für viele Wiesbadener*innen und Wiesbadener sowie Gäste aus der Region seit vielen Jahren undenkbar. In diesem Jahr jedoch ist alles anders: Auch die rauschende Ballnacht in allen Räumen und Sälen des Kurhauses ist aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Nicht überraschend, aber nun offiziell. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Einsamkeit“ beim 9. Wiesbadener Science Pub heute im Livestream

„Einsamkeit“ beim 9. Wiesbadener Science Pub heute im Livestream

Einsamkeit stellt zunehmend ein Problem für viele Menschen dar. Im Livestream zum 9. Wiesbadener Science Pub haben Zuschauer*innen daher um 20 Uhr die Möglichkeit, darüber zu reden, wie Einsamkeit entsteht und wie sie bewältigt werden kann. Studentenfutter Wiesbaden – das Netzwerk der Wissenschaft der Landeshauptstadt Wiesbaden, Science-Slam.com, Die Wiesbaden Stiftung, sensor Wiesbaden sowie der AStA der HSRM laden alle herzlich dazu ein. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Beirut statt Basar: Zehn Tonnen Hilfsgüter aus Wiesbaden für Opfer verheerender Explosion

Im August zerstörte die verheerende Explosion im Hafen von Beirut weite Teile der Stadt. Innerhalb von Sekunden wurde das pulsierende Leben der Metropole in Schutt und Asche gelegt. Um das Leid der Menschen dort etwas zu lindern, hat sich der zu Wohltätigkeit verpflichtete Deutsch-Amerikanische Internationale Frauenclub (DAIFC) in Wiesbaden zu einer besonderen Hilfsaktion entschlossen.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Digitale Vernissage zur virtuellen Werkschau: „Off the Wall“ startet heute – Designer zeigen Abschlussarbeiten

Digitale Vernissage zur virtuellen Werkschau: „Off the Wall“ startet heute – Designer zeigen Abschlussarbeiten

Wie die vergangenen Monate gezeigt haben, erfordern ungewöhnliche Zeiten Kreativität und eine neue Perspektive auf Vertrautes. Diesem Gedanken folgend haben Studierende des Studiengangs Kommunikationsdesign der Hochschule RheinMain gemeinsam mit Studierenden des Masterstudiengangs Crossmedia Spaces eine virtuelle Ausstellungsmöglichkeit geschaffen, um auch in diesem Jahr die Abschlussarbeiten des Sommersemesters präsentieren zu können. Anstelle der gewohnten Präsentation an einem zentralen Wiesbadener Ort wurden sieben dreidimensionale virtuelle Themenräume rund um die Schlagworte menschlich, natürlich, gesellschaftlich, neuartig, kommunikativ, kreativ und familiär geschaffen. Gemeinsam bilden diese ein museales Mobile, das inspiriert vom Surrealismus 4.0 einen virtuellen Rundgang durch traumhafte, unwirkliche Sequenzen ermöglicht – von jedem Ort aus, mit nur einem Klick. 30 Abschlussarbeiten werden dabei in Szene gesetzt und bieten Einblicke, die nicht immer sind, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen. Die virtuelle Werkschau unter dem Titel „OFF THE WALL“ wird heute um 19 Uhr mit einer digitalen Vernissage via Webex eröffnet und anschließend unter www.werkschau-wiesbaden.de bis zum 11. Februar 2021 zu sehen sein. Hier geht es zum Webex-Link für die Vernissage, erste Einblicke in die Arbeiten – und ihre Macher*innen – gibt es hier im Werkschau-Instagramkanal. (dif/Bild Hochschule RheinMain) 

| | Kommentare deaktiviert für Geschlossene Kulturorte, offene Briefe: Schauspieler, Künstler, Kinos schildern Nöte und fordern Öffnungen

Geschlossene Kulturorte, offene Briefe: Schauspieler, Künstler, Kinos schildern Nöte und fordern Öffnungen

Es müssen nicht immer Querdenker und Coronaleugner sein, die Maßnahmen, Regelungen und Einschränkungen im Zusammenhang mit der Pandemie hinterfragen, diskutieren und auch kritisieren. Beim derzeitigen „Lockdown light“ melden sich verstärkt Betroffene aus unterschiedlichsten Bereichen zu Wort, um auf ihre spezifische Situation aufmerksam zu machen – mit bundesweiter Aufmerksamkeit etwa der Trompeter Till Brönner und sein millionenfach aufgerufenes Video-Statement oder die „Alarmstufe Rot“-Aktionen der Veranstaltungsbranche, in Wiesbaden und Hessen nun zum Beispiel Schauspieler, Künstler und Kinobetreiber. Die Lektüre könnte sich lohnen für die Bundeskanzlerin und die Länderchefs, die an diesem Montag wieder zum „Corona-Gipfel“ zusammenkommen, um über die Lage und mögliche Maßnahmen zu beraten. (mehr …)