| | Kommentare deaktiviert für Da isser wieder: Februar-sensor draußen

Da isser wieder: Februar-sensor draußen

“Wann kommt der neue sensor? Die Leute rennen uns schon die Bude ein”, fragte und meldete neulich eine Mitarbeiterin der Wiesbadener Tourist Info am Dernschen Gelände – einer von rund 1.000 Auslagestellen in der Stadt für die 20.500 gratis verteilten sensor-Exemplare. Jetzt ist es soweit, das Warten hat ein Ende: Der neue sensor ist da, nach der Winter-Doppelausgabe Dezember/Januar ist es der erste des neuen Jahres. Die Verteilung hat begonnen und läuft bis spätestens 1. Februar. In der Titelgeschichte zoomen wir auf “Rumän(i)en in Wiesbaden” und damit auf  die am schnellsten wachsende ausländische Community unserer Stadt. Weitere Themen sind Kids als (Schlachthof-)Konzertgänger, ÖPNV-Jobticket, Crowdfunding-Chancen für die freie Kultur- und Kunstszene und auch einiges zum Thema “Helau”. Im 2×5-Interview haben wir Matthias Röhrig, den Leiter der Obdachlosen-Einrichtung “Teestube”, befragt, außerdem verabschieden wir uns, so traurig wie dankbar, von der völlig überraschend tragisch verstorbenen Wiesbaden Biennale-Chefin Maria Magdalena Ludewig.  Und ansonsten bringt euch der neue sensor das, was euch jeder sensor bringt: Jede Menge Infos, Tipps und Inspirationen für das ganz und gar nicht langweilige Leben in unserer Stadt. Viel zu lesen also für euch und – schon gehört? – “sensor” könnt ihr jetzt auch hören: Vor wenigen Tagen ist der sensor-Podcast “Tresentalk – direkt vom Barhocker im Walhalla im EXIL” an den Start gegangen. Lauscht doch mal rein. (dif/Cover-Illustration Christian Weiß/ Designwut)