| | Kommentare deaktiviert für Der “King of Understatement” aus der “heute-show” kommt ins Theater im Pariser Hof

Der “King of Understatement” aus der “heute-show” kommt ins Theater im Pariser Hof

„Wenn nur einer das Theater mit einem Lächeln verlässt, hat sich der Abend für mich gelohnt“, und gerade wenn man sich fragt, seit wann Friedemann Weise so handzahm ist, geht der Satz weiter „… vorausgesetzt derjenige bin ich“. Der Kölner Comedian, Liedermacher und Satiriker, bekannt auch aus der ZDF “heute-show”, zeigt am Samstag, dem 6. Oktober, um 19.30 Uhr im Theater im Pariser Hof in seinem zweiten Soloprogramm „die Welt aus der Sicht von schräg hinten“. Neben neuen komischen Liedern, skurrilen Aphorismen, abstrusen Geschichten und erstklassigen Bilderwitzen bringt Friedemann Weise auch Texte aus seinem neuen Buch mit in die Spiegelgasse. Ob der rote Faden diesmal wieder im Einstecktuch versteckt oder breitbeinig zur Schau gestellt wird, wird hier noch nicht verraten. Man darf sein, wie die Haut von Wolfgang Joop: Gespannt. Er ist der “King of Understatement”. Niemand verpackt mehr verrückte Ideen in weniger Worte als er. Es gibt noch Karten, hier und an der Abendkasse. www.theaterimpariserhof.de. (dif/Foto Veranstalter)

%d Bloggern gefällt das: