| | 1 Kommentar

Die Vertonung des Lebens selber – Herrenmagazin am Dienstag auf der Bühne der Kreativfabrik

 

Die Herren von Herrenmagazin – am Dienstag, 16. April, live in unserer Stadt beim Räucherkammer-Auswärtsspiel in der benachbarten Kreativfabrik – wurden an anderer Stelle als die “Enkel der Hamburger Schule” avisiert. Was, jenseits der Beschreibung ihrer geografischen Herkunft, nichts, aber auch gar nichts zur Sache tut. Nach ihrem Debüt “Atzelgift” von 2008 legten sie vor gut 2 Jahren ihr nach Album “Das wird alles einmal dir gehören” vor. Die Pressestimmen und auch der Zuspruch seitens anderer Künstler (Kettcar-Sänger Marcus Wiebusch z.B.: “Wir machen es kurz: Das Album hält jedes Versprechen. Spitzenproduktion, Spitzensongs.”) waren durchweg erfreulich. Zum Glück. Denn Herrenmagazin sind einfach toll. Fast scheint es, als seien sie keine Band, sondern die Vertonung des Lebens selber. Nach mehreren 7-Inches mit der Frittenbude erschien dieser Tage nun ihr drittes Album: „Das Ergebnis wäre Stille“ mit der fleißig rotierenden Top-Single „Frösche“. Eröffnet wird der Abend von Eais, ebenfalls aus Hamburg stammend. sensor präsentiert das Konzert und verlost 3×2 Gästelisteplätze: losi@sensor-wiesbaden.de Alle Infos unter www.schlachthof-wiesbaden.de , www.kreativfabrik-wiesbaden.de

Ein Kommentar “Die Vertonung des Lebens selber – Herrenmagazin am Dienstag auf der Bühne der Kreativfabrik

Comments are closed.