| | Kommentare deaktiviert für “Ein Sommer voller Musik” – Rheingau Musik Festival-Programm ist da, Vorverkauf startet heute

“Ein Sommer voller Musik” – Rheingau Musik Festival-Programm ist da, Vorverkauf startet heute

 

 

Das Programm für den 26. “Sommer voller Musik” steht. Zwischen dem 29. Juni und dem 31. August 2013 finden beim Rheingau Musik Festival 159 Konzerte an 45 Spielstätten des Rheingaus und benachbarter Regionen statt. Bei einer Pressekonferenz stellte der Intendant des Rheingau Musik Festivals, Michael Herrmann, heute in Oestrich-Winkel das Programm für die 26. Saison vor. n diesem Jahr sind „Verdi, Wagner: 200. Geburtstag“, „Next Generation“und „Familientreffen“ sowie der Composer & Artist in Residence Fazıl Say und die Artist in Residence Sol Gabetta. Auch David Garrett hat sich angekündigt.

125.000 der Erfahrung nach wieder sehr begeherte Eintrittskarten stehen für die 159 Konzerte zur Verfügung. Gesamtkosten des Festivals: 7,6 Mio Euro. Langfristige Sponsorenverträge, Konzert- und Sachsponsoring, die Beiträge und Spenden der Mitglieder des Fördervereins sowie ein vergleichsweise geringer Landeszuschuss in Höhe von 25.000,– Euro  sichern die Finanzierung des Festivals.

Eröffnet wird das 26. Rheingau Musik Festival am 29. und 30. Juni traditionell in der
Basilika von Kloster Eberbach. Das hr-Sinfonieorchester unter Leitung seines Chefdirigenten Paavo Järvi wird Richard Wagners „Wesendonck-Lieder“ WWV 91A und Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 6 a-Moll aufführen. Den Solopart wird die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter übernehmen.  Das Festival endet am 31. August mit Mendelssohns „Magnificat“ und der Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52, dem „Lobgesang“.

Dazwischen: jede Menge hochklassige Klassik, aber auch Musik und mehr aus anderen Stilrichtungen an besonderen Schauplätzen wie Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg und Wiesbadener Kurhaus. Zu Gast in diesem Sommer sind herausragende Solisten und Ensembles wie unter anderem Daniel Barenboim mit seinem israelisch-palästinensischen West-Eastern Diva Orchestra (Foto), Anne Sofie von Otter, Magdalena Kožená, Fazıl Say, Sol Gabetta, Mitsuko Uchida, Olga Scheps, David Garrett, Stacey Kent, Curtis Stigers, Oleta Adams, der Windsbacher Knabenchor, die Regensburger Domspatzen, die Lautten Compagney Berlin,  das Artemis Quartett, das City of Birmingham Symphony Orchestra mit Andris Nelsons, das Australian Youth Symphony Orchestra mit Christoph Eschenbach oder das Orchestra of the Age of Enlightment. Literarische und kabarettistische Akzente werden unter anderem Klaus Maria Brandauer, Götz Alsmann, Bodo Wartke und Tim Fischer im Festivalprogramm setzen.

David Garrett bringt Brahms

Der zum Popstar mutierte Violinvirtuose David Garrett wird beim Rheingau Musik Festival mal wieder ins “ernste Fach” zurückkehren und Brahms’ Violinkonzert mit dem Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi unter der Leitung
von John Axelrod am 13. Juli im Kurhaus Wiesbaden interpretieren.

Die Unterstützung des Hauptsponsors LOTTO Hessen ermöglicht es dem Rheingau Musik Festival ermäßigte Karten zu gewähren. Für Studierende, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) sowie für Erwerbslose reserviert das Rheingau Musik Festival 5% des Gesamtvolumens der Eintrittskarten zu 50% Ermäßigung im Vorverkauf sowie an der Abendkasse.

Der reguläre Vorverkauf für den “Sommer voller Musik” hat heute begonnen an den bekannten Vorverkaufsstellen und auf http://www.rheingau-musik-festival.de/, wo auch das komplette Programm und alle Informationen, auch jeweils aktuell zum Stand der Kartenverfügbarkeitsdinge, zu finden sind. (dif)