| | Kommentare deaktiviert für Heute Ausstellungseröffnung: sensor-Fotografin Katharina Dubno war „Zu Gast bei Fremden“

Heute Ausstellungseröffnung: sensor-Fotografin Katharina Dubno war „Zu Gast bei Fremden“

zugastbeifremden2
6 Länder – 18 Stationen – 22 Gastgeber: Im Winter 2010 reiste sensor-Fotografin Katharina Dubno für zwei Monate als Couchsurferin durch Osteuropa. Die 3200 km lange Reise führte sie von Danzig in Polen über die Slowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien nach Istanbul in der Türkei. Für kurze Zeit teilten sie mit Katharina Dubno nicht nur ihre Wohnung, sondern auch ihr alltägliches Leben und erlaubten ihr, dieses fotografisch festzuhalten. Die Ausstellung der 1983 in Könighütte/Polen geborenen Fotografin wird im Rahmen des goEast-Festivals gezeigt.

Katharina Dubno wurde 1983 in Königshütte/Polen geboren und  kam 1990 mit ihren Eltern in die Bundesrepublik Deutschland. Sie studierte an der Fachhochschule Mainz Kommunikationsdesign  mit dem Schwerpunkt Fotografie und schloss ihr Studium im Frühjahr 2010 mit ihrer Diplomarbeit über die Reise durch Osteuropa ab. Im Frühjahr 2011 wurde sie für diese Arbeit mit dem Dr. Berthold-Roland-Fotokunstpreis ausgezeichnet. 2012 erhielt sie das London-Stipendium des Künsterhauses Schloss Balmoral. Als freie Fotografin arbeitet sie auch regelmäßig für sensor.

Vernissage 23. April, 19 Uhr, Ausstellung bis 14. Juni, öffentliche Führung 26. April, 14.30 Uhr

www.katharinadubno.net ,  www.frauenmuseum-wiesbaden.de/

%d Bloggern gefällt das: