| | Kommentieren

Internationales Sommerfest abgesagt: „Durchführung Anfang September unrealistisch“

Das für Samstag, 12. September, vorgesehene 45. Internationale Sommerfest rund um den Schlossplatz Wiesbaden wird nicht stattfinden. „Für viele Wiesbadener ist das Internationale Sommerfest ein fester Bestandteil ihres Eventkalenders“, erklärt die Stadt: „Auf diesem besonderen Fest wird die kulturelle Vielfalt der Landeshauptstadt deutlich wie auf keinem anderen Fest. Es ist für Wiesbadener auch die beste Gelegenheit andere Kulturen persönlich kennenzulernen.“ Das Sommerfest sei unter den gegebenen Umständen nicht plan- und vorstellbar. Auch wenn das Verbot von Großveranstaltungen bisher nur bis Ende August besteht, sei eine Durchführung des Festes Anfang September unrealistisch. Integrationsdezernent Christoph Manjura bedauert die Absage zutiefst: „Wir müssen aktuell täglich Entscheidungen treffen, die uns nicht leicht fallen und schmerzen. So auch die Absage des internationalen Sommersfestes.“ Es bleibe die Vorfreude auf das bereits terminierte Sommerfest im Jahr 2021, welches hoffentlich in altbewährter Form durchgeführt werden könne.  Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0611) 312627 oder sommerfest@wiesbaden.de. Wer und was nach den aktuellen Lockerungen wieder öffnet in Wiesbaden, fassen wir für euch – ständig aktualisiert – hier zusammen. (dif/Foto Landeshauptstadt Wiesbaden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.