| | Kommentieren

Ideologien sichtbar machen – Save The Ray Date: Rhein-Main feiert im Sommer 2021 die aktuelle Fotografie

Bilder haben seit jeher eine rhetorische Funktion im Kontext von Diskursen, Gesellschaften, Meinungen, Identitäten und letztlich auch Weltbildern. Die internationale Triennale RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain wird in ihrer vierten Ausgabe vom 3. Juni bis 12. September 2021 zum Thema Ideologien manipulative Strukturen auch gegenwärtig erstarkender Ideologien hinterfragen und sichtbar machen – auch in Wiesbaden.

Sieben Kurator*innen aus fünf Institutionen in Frankfurt/Rhein-Main kuratieren dazu gemeinsam ein Kaleidoskop an Ausstellungen und verbinden so das herausragende Potenzial an zeitgenössischer Fotografie sowie deren artverwandte Medien in der Region. Die Deutsche Börse Photography Foundation, die DZ BANK Kunstsammlung, das Fotografie Forum Frankfurt, das Museum Angewandte Kunst und das Museum MMK für moderne Kunst  werden in den RAY Ausstellungen ausgewählte Beiträge  sowie eine Fülle an Neuproduktionen zeigen.

NKV ist Wiesbadener Ray 2021 Partner

Sechs RAY Partnerprojekte in der Region Rhein-Main ergänzen das Programm. Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden wird auch diesmal die hessische Landeshauptstadt als RAY 2021 Partner vertreten und herausragende Positionen der zeitgenössischen Fotografie zeigen.

Eröffnet wird die Kooperationsschau RAY 2021 mit einem internationalen RAY Festival, das vom 3. bis 6. Juni 2021 Redner*innen unterschiedlicher Disziplinen zum Diskurs einlädt. Die Ausstellungen laufen bis zum 12. September.

Weitere Infos unter www.ray2021.de und in den sozialen Medien (rayfotografieprojekte).

(apo/ Logo Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.