| | Kommentare deaktiviert für Jazz im Hof-Besucher sehen an diesem Sonntag rot: Kultband Les Haricots Rouges heizt ein

Jazz im Hof-Besucher sehen an diesem Sonntag rot: Kultband Les Haricots Rouges heizt ein

Pressefoto Haricots 2

 

“Ein Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren”, urteilt die Presse über die Band, die den dritten “Durchgang” der diesjährigen Jazz im Hof-Reihe bestreitet, an diesem Sonntag, 21. Juni, ab 11 Uhr im Hof des Ministieriums für Wissenschaft und Kunst.

Les Haricots Rouge machen eine spritzige Mischung aus swingendem Jazz und Chansons, aus karibischen Rhythmen und Pariser Melodien, aus konzertanter Musik und charmantem Humor. Wenn Frankreichs berühmteste Jazzgruppe ihre kleine Show abzieht, mit stets brillantem Jazz à la New Orleans, gewürzt mit musikalischen Gags, kommen nicht nur die Jazzfans auf ihre Kosten – selbst in der TV-Show “Musikantenstadl” brachten sie das Publikum zum Mitklatschen.

LES HARICOTS ROUGES zeigen, das Jazz nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch für die Augen sein kann. LES HARICOTS ROUGES (sprich “Lé Arico Ruusch”, auf deutsch: Die roten Bohnen), sind benannt nach dem Lieblingsgericht Louis Armstrongs.  In Frankreich haben sie Kultstatus erreicht.

Fotowettbewerb

Erstmals veranstalten “Jazz im Hof” und sensor in dieser “Forever Young”-Saison einen gemeinsamen Fotowettbewerb. Alle Besucher sind aufgerufen, während des Festivals das Geschehen auf der Bühne, aber auch das Geschehen drumherum fotografisch festzuhalten und die besten Impressionen einzuschicken – jeweils bis zum Mittwoch (12 Uhr) nach dem Konzertbesuch per Mail an info@jazz-im-hof.de – die fünf besten Bilder der Woche werden ausgewählt und aktuell auf der Festival-Homepage www.jazz-im-hof.deveröffentlicht. Für jedes mit Nennung des Fotografen/der Fotografin veröffentlichte Bild werden die Einsender mit CDs der “Jazz im Hof”-Bands belohnt. Am Ende der Konzertreihe werden aus allen veröffentlichten Fotos die drei besten gekürt und mit Sonderpreisen belohnt.

Das Jazz im Hof-Programm im Überblick:

Alle Konzerte finden sonntags von 11 bis 14 Uhr im Hof des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, Eingang Luisenstraße 10-12, statt. Der Eintritt kostet pro Konzert 13 Euro, für Rentner 10 Euro, für Schüler/Studenten/Azuis 7 Euro, für ebenfalls sehr willkommene Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Dauerkarten für alle Konzerte zehn Konzerte kosten 99 Euro, für Rentner 85 Euro.

– So 07.06.2015 Viva Creole
– So 14.06.2015 Trevor Richards British New Orleans All Stars
– So 21.06.2015 Les Haricots Rouges
– So 28.06.2015 WIESBADEN-JAZZ-DIALOG: Andreas Hertel Trio & Gäste / Bigband der Leibnizschule Wiesbaden
– So 05.07.2015 Bourbon Street Orchestra
– So 12.07.2015 OST-WEST-DIALOG: Absinto Orkestra / ZAITSA – Olga Zaitseva Band
– So 19.07.2015 HESSEN-JAZZ-DIALOG: Swing Size Orchestra / Hot Four
– So 26.07.2015 Barrelhouse Jazzband mit Denise Gordon
–  So 02.08.2015 Echoes of Swing
– So 09.08.2015 Wiesbadener Juristenband mit Duncan Galloway

Wir verlosen je 3×2 Freikarten für die drei “Dialog”-Konzerte – Mail mit “Wunschdialog” an losi@sensor-wiesbaden.de