| | Kommentare deaktiviert für Lange Gesichter bei Leerklore – Kommt schon, Leute, macht dieses einzigartige Festival heute wieder zu Vollklore!

Lange Gesichter bei Leerklore – Kommt schon, Leute, macht dieses einzigartige Festival heute wieder zu Vollklore!

 

DSC_1109

Zwischen Rat- und Fassungslosigkeit changierte bei den Verantwortlichen die Stimmung am Auftakt-Freitag des Folklore015-Festivals. “So leer war es noch nie”, schüttelte Schlachthof-Legende Hans den Kopf. Lange Gesichter auch bei den Veranstaltern vom Schlachthof-Team; bei den Standbetreibern, die vergeblich auf Kundschaft warteten, sowieso. Die Premiere für das neue Konzept – ein Fest mit kleinem Eintritt im vorderen Bereich, ein Festival mit deutlich gestiegenen Preisen hinter der Schlachthof-Halle – ging zumindest am ersten Abend gehörig in die Hose. Die wenigen, die gekommen waren, ließen sich die Stimmung von den mauen Besucherzahlen nicht vermiesen und erlebten einen großartigen Abend mit fantastischen Shows etwa mit Fünf Sterne De Luxe, Prinz Pi und Neonschwarz, die eine Stimmung machten, als spielten sie vor Zehntausenden. Auch bei den nächtlichen Partys im Kesselhaus und in der großen Halle war die Stimmung super, ebenso im 60/40, wo die DJs Jerome Dynamite und Johannes Berg für ein klitzekleines Häufchen Eingeweihter ausschließlich Heißes auflegten. Heute kann die Devise nur heißen: Alle, die gestern da waren, kommt wieder. Und die vielen, die gestern nicht da waren: Kommt unbedingt heute (und morgen), freut euch auf Element Of Crime und weitere super Bands, auf Party, auf Straßentheater, auf Poetry Slam, auf die einzigartige Folklore-Stimmung und auf eine laue Vollmondnacht. Und sorgt so dafür, dass dieses einzigartige Festival mit einem blauen Auge davon kommt und jede Gefahr gebannt wird, dass das 39. Folklore das letzte gewesen sein könnte. Alles, was ihr wissen müsst, findet ihr hier: www.folklore-wiesbaden.de (Text/Foto Dirk Fellinghauer)