| | Kommentieren

Lesen und erzählen: Leif Randt übernimmt Poetikdozentur der Hochschule RheinMain

Der Autor Leif Randt übernimmt im kommenden Wintersemester 2022/2023 die Poetikdozentur der Hochschule RheinMain und des Kulturamts Wiesbaden. Er tritt damit in die Fußstapfen von Nino Haratischwili.

 

Der Debütroman des 1983 in Frankfurt geborenen Autors ,“Leuchtspielhaus“, erschien 2009, sein Werk „Allegro Pastell“ im Jahr 2020 war für den Deutschen Buchpreis nominiert. Über sein im Februar 2022 erschienenes Buch „Schimmernder Dunst über Coby County“, eine utopische Parabel, begeisterte sich Jana Hensel in Der Freitag: „Mit diesem Roman beginnt eine neue Zeitrechnung in der deutschen Literatur.“

Die besondere Dozentur startet mit einer Lesung im Literaturhaus Villa Clementine, worauf eine Vorlesung an der HSRM, eine Schullesung und eine weitere Lesung folgen, bevor die Dozentur am 8. März mit einer weiteren Vorlesung endet.

Mit der Poetikdozentur wird ein besonderer Beitrag zum kulturellen Leben geleistet. Die Autor:innen setzen sich mit eigenen Werk auseinander. Sei es zu biografischen Hintergründen oder literaturgeschichtliche Einordnungen. Dazu werden in den Lesungen Texte, aus aktuellen Veröffentlichungen, vorgestellt.

Studium, Werke & Auszeichnungen

Nach seinem Studium Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim veröffentlichte Randt zahlreiche Werke, wie „Schimmernder Dunst über CobyCounty“ oder „Planet Mignon“. Er erhielt unter anderem den Nicolas-Born-Debütpreis, den Düsseldorfer Literaturpreis, den Erich-Fried-Preis, den Mörike-Preis der Stadt Fellbach im letzten Jahr und war für Auslandsstipendien in den USA, Japan und Irland unterwegs.  Seit 2017 co-kuratiert er das Programm auf tegelmedia.net.

Die Termine im Überblick

Start am 6. Oktober 2022 mit einer Lesung im Literaturhaus Villa Clementine um 19.30 Uhr.

Vorlesung an der HSRM am 24. November 2022 um 19.30 Uhr.

Lesung am 14. Februar 2023 um 19.30 Uhr.

Schullesung am 15. Februar 2023 um 11 Uhr.

Abschlussvorlesung an der HSRM am 8. März um 19.30 Uhr.

Weitere Informationen zur gemeinsamen Poetikdozentur gibt es auf den Websites der Hochschule RheinMain und des Literaturhauses Villa Clementine.

(sas/Foto: Zuzanna Kaluzna)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.