| | Kommentieren

Mitreden beim Kulturentwicklungsplan – „on tour“ mit „Blitzlichtern“ an drei Stationen am 16. November

Mit dem Format „Kulturentwicklungsplan ‚on tour‘“ wird das Kulturamt am Samstag, dem 16. November, an verschiedenen Orten in der Stadt präsent sein, um mit Menschen zum laufenden Prozess der Kulturentwicklungsplanung ins Gespräch zu kommen, Statements einzufangen und Fragen zu beantworten. Das ist die Gelegenheit für alle, sich einzubringen.

Die Kulturentwicklungsplanung für die Stadt Wiesbaden ist in vollem Gang. Kulturschaffende und -interessierte haben in Workshops – die Protokolle dazu sind hier zu finden -, bei Experteninterviews sowie im ersten Bürgerdialog Ende August 2019 und dem CultureCamp für die junge Generation in der Kreativfabrik im September 2019 mit jungen Kulturinteressierten Stärken und Schwächen der Kultur in Wiesbaden skizziert und erste Handlungsvorschläge formuliert.

Am Samstag, 16. November, sollen nun einige Einschätzungen und Statements zur zukünftigen Entwicklung des Wiesbadener Kulturlebens der Bürgerschaft vorgestellt werden. An den drei Stationen haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich zu den einzelnen „Blitzlichtern“ ein eigenes Bild zu machen, diese zu kommentieren oder um neue Aspekte zu ergänzen.

Die Stationen sind Stadtbibliothek/ Mauritius-Mediathek (Foto):  11 bis 12.30 Uhr,  Luisenforum 13.30 bis 15 Uhr, Schlachthof 18.30 bis 20 Uhr.

www.kulturentwicklungsplan-wiesbaden.de

Facebook-Gruppe Kulturentwicklungsplan hier.

Bei Fragen und Vorschlägen steht Ihnen das Team der Kulturentwicklungsplanung unter der E-Mail-Adresse kulturentwicklungsplanwiesbadende zur Verfügung.

(sun/dif, Foto Landeshauptstadt Wiesbaden, Kulturamt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.