| | 1 Kommentar

“NATURfilmNACHT”: Regisseur stellt beeindruckende Filme am Freitag persönlich im Murnau vor – 2 für 1-Tickets für sensor-Leser

KalPerl_Film_AdoptiertvonDelfinen
Regisseur, Kameramann und Autor Ulf Marquardt stellt zwei seiner beeindruckenden Filme persönlich vor: „Adoptiert von Delfinen“ (Foto) und „Jacques Cousteau’s Vermächtnis“. Die NATURfilmNACHT läuft als sensor-Film(e) des Monats am Freitag, 25. September, um 20.15 Uhr im Murnau-Filmtheater. So nah wie in „Adoptiert von Delfinen“ ist noch kein Kamerateam wilden Delfinen gekommen: Angela Ziltener und ihr Team können eine große Gruppe der scheuen Tiere im Roten Meer unter Wasser begleiten. Acht Wochen lang ist das Kamerateam um Ulf Marquardt mit Forschern und Delfinen getaucht und den Tieren dabei viel näher gekommen als erhofft. In einer faszinierenden Mischung aus Tierbeobachtungen, historischen Aufnahmen und aufwändigen Inszenierungen zeichnet „Jacques Cousteau’s Vermächtnis“ Leben und Werk des großen Meeresforschers, Filmemachers und Erfinders nach. Gedreht wurde an Originalschauplätzen auf drei Kontinenten und in vier Meeren. „2 für 1“-Tickets exklusiv für 3 sensor-Kinofans, die mit dem Betreff „sensor-Film des Monats“ an losi@sensor-wiesbaden.de schreiben. 

Ein Kommentar ““NATURfilmNACHT”: Regisseur stellt beeindruckende Filme am Freitag persönlich im Murnau vor – 2 für 1-Tickets für sensor-Leser

Comments are closed.