| | Kommentare deaktiviert für Noch ein Wiesbadener Filmfestival? Aber natürlich! “Natourale” geht an den Start – Premiere im November

Noch ein Wiesbadener Filmfestival? Aber natürlich! “Natourale” geht an den Start – Premiere im November

Wiesbaden schickt sich gerade (mal wieder) an, seinen Ruf als Filmstadt auszubauen, zu festigen oder überhaupt erstmal ins Bewusstsein zu rücken. Da passt es, dass die an manch Kulturellem, aber bestimmt nicht an Filmfestivals arme Landeshauptstadt ein weiteres Filmfestival bekommt. “Natourale” heißt das “Nature & Tourism Festival”, das vom 30. November bis 1. Dezember 2018 im Murnau-Filmtheater Premiere feiern und künftig jährlich in Wiesbaden stattfinden soll. Dies ist einer nagelneuen Facebook-Seite nebst zugehöriger Homepage zu entnehmen. Ab sofort bis zum 10. Oktober können Filme eingereicht werden.

Eine internationale Fachjury prämiert die beeindruckendsten Filme der letzten Jahre aus den Bereichen Natur, Umwelt, Reise und Tourismus. “Ein Kombination, die gewählt wurde, da eine nachhaltige Kombination der genannten Bereiche immer wichtiger für die moderne Gesellschaft wird”, heißt es. Der preisgekrönte Wiesbadener Filmemacher Andreas Ewels sagt dazu: „Menschen werden nur das schützen, was sie kennen und achten, darum sind Reisen und Entdeckergeist so wichtig. Dies muss aber sorgsam und nachhaltig geschehen, damit wir beim Kennenlernen nicht alles zerstören. Wir haben nur einen Planeten.“ Filmemacher, die dies erkennen und umsetzen, hätten einen wichtigen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung unserer Welt und erhielten mit der NATOURALE ein wichtiges Forum.

Das “NTFF”, so die Kurzbezeichnung des Festivals, hat seinen Ursprung in den Naturfilmnächten Wiesbaden. Zwei- bis dreimal im Jahr zeigen hier deutsche Natur- und Umweltfilmemacher ihre Werke und diskutieren mit dem Publikum. Der große Erfolg dieser Veranstaltungsreihe hat die Macher  zum nächsten Schritt motiviert und will  mit der NATOURALE nun auch internationalen Filmemachern die Chance geben, sich dem Publikum in hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden zu präsentieren. Die Festivallleitung hat Dr. Andrea-Eva Ewels, Ehefrau des Filmemachers Andreas Ewels und im Hauptberuf Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Deutsche Sprache, Programmleiter wird Sebastian Schnurr von der Murnau-Stiftung.

Die Awards des Festivals werden in fünf Kategorien verliehen. Die Gewinner erhalten den “Hessischen Löwen”, gestaltet von dem Künstler Ottmar Hörl.  (Dirk Fellinghauer/Bild Natourale)