| | Kommentieren

Online-Campus für die Gründerszene: Statt „Founder Summit“ im RMCC lebt Entrepreneur University digital auf

„Im chinesischen hat das Schriftzeichen für Krise dieselbe Bedeutung wie das Schriftzeichen für Chance!“ – mit dieser Erkenntnis machen auch die Macher des „Founder Summit“ das Beste aus der Situation. Der Situation, der sie dazu zwang, ihr gigantisches Gründer- und Startup-Event abzusagen, das nach der ausverkauften Premiere im letzten Jahr im April, mit sensor als Medienpartner, wieder in Wiesbaden hätte stattfinden sollen. Ins RMCC wären wieder Tausende geströmt auf der Suche nach Information und Inspiration zu laut Veranstalterangaben „Deutschlands größtem Event für Persönlichkeitsentwicklung und Unternehmertum“. Doch wie so viele mussten auch sie coronabedingt zu Hause bleiben. Nun steigt an diesem Wochenende ein große Online-Live-Event, „einschalten“ lohnt sich noch heute bis 16.45 Uhr.

„Umso schöner ist es nun, mit großer Freude mitteilen zu dürfen, was wir unter größten Anstrengungen entwickelt haben und jetzt aufzeigen zu können, wie es für uns alle gemeinsam als Community weitergeht“, kündigt Robin Söder als Macher der „Entrepreneur University“ die neuesten Überlegungen und Angebote an – und beschreiben den Ernst der eigenen Lage: „Schon jetzt haben wir wirtschaftliche Schäden zu verkraften, die sich im hohen sechsstelligen Bereich wiederfinden. Ohne eure Solidarität und euer Verständnis ist die Zukunft unserer Marke und dem 30-köpfigen Team dahinter stark gefährdet.“

Fest steht: Das Founder Summit kann dieses Jahr nicht mehr stattfinden. Selbst wenn die Durchführung theoretisch wieder möglich wäre, haben die Veranstalter keinen freien Ersatztermin im RMCC bekommen.

Plattform als „Revolution des digitalen Lernens“

An den Start bringt die Entrepreneur University nun die „Founderzone“, die – unabhängig von Corona – über ein Jahr lang entwickelt wurde. Auf der Plattform gibt es über 300 Stunden Content in Form von „hochwertigen Videokursen, Interviews und aufgezeichneten Vorträgen“. Darüber hinaus gibt es wöchentlich neue aktuellste Inhalte und regelmäßige Livecoaching Calls mit Experten. „Founderzone ist somit der Online Campus der Entrepreneur University und die Revolution des digitalen Lernens“, lautet das Versprechen. Was genau sich dahinter verbirgt, wird mit der Freischaltung ab 17. Mai zu entdecken sein – für „Founder Summit“-Ticketinhaber drei Monate lang gratis.

Außerdem läuft an diesem Wochenende – heute noch bis 16.45 Uhr – ein Online-Live-Event der Entrepreneur University: „Deutschlands bekannteste Unternehmer und Speaker sowie internationale special Guests werden Teil dieses Online Live Events sein. Neben unfassbar spannenden Vorträgen, warten auf dich Live Entertainment Acts und tolle weitere Überraschungen, die wir in Dein Wohnzimmer bringen.“ Einschalten lohnt sich für Interessierte jetzt noch hier. Jetzt spricht Thaddaeus Koroma. Alle Vorträge sind auch später noch in Gänze bei der „Founderzone“ abrufbar.

Termin für 2021 steht

Das Publikum ins RMCC Wiesbaden bringen, das soll dann nächstes Jahr wieder klappen. Der Termin für den nächsten „Founder Summit“ steht bereits: Am 11. Und 12. April 2021 soll dann wieder das RMCC so rocken wie im letzten Jahr geschehen und in diesem Jahr vorgesehen: „Wir freuen uns, dass wir bald gemeinsam mit euch allen ein noch tolleres, größeres und auch begeisterndes Founder Summit feiern können – und dass ihr dann alle bei bester Gesundheit seid.“ (Text und Foto: Dirk Fellinghauer)

www.founderzone.de, www.foundersummit2020.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.