| | Kommentieren

Wein, Natur und Jazz mit der Wiesbadener Juristenband: Hofgut Mappen lädt zu „Jazz im Hof“ / Freikarten

Mitten in der malerischen Natur zwischen Kiedrich, Hausen v.d.H. und Schlangenbad öffnet am Sonntag, den 17. Juli das Hofgut Mappen seine Tore und den Außenbereich für „Jazz im Hof“. Das Konzert, von 11.30 bis 14 Uhr, mit der allseits bekannten Wiesbadener Juristenband verspricht nicht nur einen ruhigen Sonntagmorgen bei bester Jazzmusik.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Gäste erwarten Leckereien wie hofeigene Wildbratwurst und weitere Köstlichkeiten.

Musikalisches Highlight: Die Wiesbadener Juristenband

Fibona GmbH, Hofgut Mappen

Bei den sommerlichen Temperaturen lassen sich in malerischer Kulisse nicht nur beschwingende Jazztöne, sondern auch leckerer Wein aus der Region genießen.

Das besondere Highlight ist die Musik: 1971 beim Wiesbadener Juristenball im Kurhaus fanden sich einige Juristen zusammen um, nur zum Spaß, Dixieland und Swing wieder zum Leben zu erwecken. Was folgte, waren Auftritte in Hamburg, München, auf dem  Wiener Juristenball oder einer Yacht in New York – und natürlich immer wieder in Wiesbaden, sei es traditionell beim Weinfest, beim legendären Jazz im Hof des Hessischen Wissenschaftsministeriums oder anderen Gelegenheiten. Jetzt kommen die Herrn aufs Hofgut Mappen und spielen in idyllischer Atmosphäre.

Tickets gibt es im Vorverkauf telefonisch oder per Mail unter 0171-1577672 bzw. events@legere-hotelgroup.com. Begrüßungsdrink- und Snack sind im Ticketpreis inbegriffen.

sensor verlost zwei Tickets – Mail bis 15. Juli, 11 Uhr, an losi@sensor-wiesbaden.de mit dem Betreff „Jazz im Hof“.

(sas/Fotos: Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.